menu

LG könnte komplett aus Smartphone-Business aussteigen

lg-wing-smartphone
Das innovative LG Wing – das letzte große Ding von LG? Bild: © YouTube/Marques Brownlee 2021

Wird sich LG schon bald aus dem Smartphone-Geschäft komplett zurückziehen? Zumindest wird diese Option derzeit offenbar intensiv diskutiert. Der Grund: Die riesigen Verluste der vergangenen Jahre, die LG mit dem Verkauf von Smartphones angehäuft hat.

Die Summe der Verluste belaufe sich demnach allein in den vergangenen fünf Jahren auf satte 4,5 Milliarden US-Dollar, schreibt The Korea Herald. Jetzt will LG offenbar die Reißleine ziehen, wie Firmenchef Kwon Bong-Seok gegenüber Mitarbeitern in einem internen Schreiben angedeutet habe. "Da der Wettbewerb auf dem globalen Markt für mobile Geräte immer härter wird, ist es für LG an der Zeit, eine nüchterne Bilanz zu ziehen und die richtige Wahl zu treffen. Das Unternehmen erwägt alle möglichen Optionen, einschließlich des Verkaufs, Rückzugs und der Verkleinerung der Smartphone-Sparte."

Marktanteil nur zwei Prozent

Ganz gleich, wie die Entscheidung letztlich ausfallen werde – betroffene Angestellte will LG dennoch weiter in anderen Bereichen beschäftigen. Die Probleme des Unternehmens im hart umkämpften Smartphone-Markt sind seit Jahren bekannt, so richtig Fuß fassen konnte der südkoreanische Hersteller schon lange nicht mehr. Der Marktanteil: mickrige 2 Prozent. Die Geschäftszahlen lassen ebenso auf keine Trendwende hoffen: Die vergangenen 23 Quartale hat LG stets mit Verlusten abgeschlossen, allein in den letzten fünf Jahren summiert sich der Verlust auf 4,5 Milliarden Dollar.

Produktion von Smartphone-Displays ebenso auf der Kippe

Erst auf der CES 2021 Anfang Januar hatte LG mit dem rollbaren Smartphone eine weitere Innovation vorgestellt, nachdem man mit dem LG Wing ebenfalls vor einiger Zeit ein interessantes Smartphone auf den Markt gebracht hat. Doch das glückliche Händchen hat LG in Sachen Handys längst verloren: Zuletzt musste das Unternehmen einen herben Rückschlag hinnehmen, als man die LC-Displays für das iPhone SE 2 herstellen wollte, Apples Qualitätsansprüchen jedoch nicht genügen konnte. Jetzt soll die Fabrik ihre Ausrichtung ändern – und künftig Displays für die Autobranche produzieren.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema LG

close
Bitte Suchbegriff eingeben