News

LG plant gleich vier neue Smartwatches

LG hat sich die Markenrechte für gleich für neue mögliche Smartwatches gesichert.
LG hat sich die Markenrechte für gleich für neue mögliche Smartwatches gesichert. (©LG 2016)

Offenbar plant LG eine wahre Wearable-Offensive: Der Hersteller hat sich die Namensrechte für gleich vier neue Smartwatches gesichert. Auch ein mobiles Zahlungssystem für Smartwatches ist offenbar in Arbeit.

Um die Smartwatches von LG ist es ein wenig ruhig geworden, doch offenbar wollen die Südkoreaner auch weiterhin kräftig im Wearable-Markt mitmischen. Darauf deuten neue Markeneintragungen hin, meldet PhoneArena. Und dabei geht es nicht nur um zwei oder drei neue Produkte, sondern gleich um vier neue Smartwatches. Dabei handelt es sich um: Watch Style, Watch Force, Watch Pro und Watch Sole.  Die Bezeichnungen fügen sich ideal in das bestehende Namensmuster für die smarten Uhren von LG ein. Zur Erinnerung: Die beiden bedeutendsten Smartwatches von LG heißen LG Watch Urbane und LG Watch Urbane 2nd Edition.

Nicht nur Smartwatches: LG Watch Pay ebenfalls beantragt

In den Beschreibungen der Einreichungen ist unter anderem die Rede von "Uhren, die Daten an PDAs übermitteln" und "Smartphones am Handgelenk". Außer den möglichen Bezeichnungen für die kommenden LG-Smartwatches gibt es keinerlei Hinweise, was der Hersteller für Features oder Specs planen könnte. Nicht weniger interessant: Auch die Namensrechte an Watch Pay soll man sich gesichert haben. Damit könnte der Hersteller analog zu LG Pay, das mit dem Release des LG G6 eingeführt werden dürfte, ein passendes Zahlungssystem für seine Smartwatches planen.

Wann genau neue Smartwatches von LG kommen werden, ist aber nicht bekannt. Der MWC 2017 im Februar könnte einen zeitlich passenden Rahmen darstellen, schließlich wird in Barcelona auch die Präsentation des LG G6 erwartet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben