News

LG Q Stylus: Keine Konkurrenz für das Galaxy Note 9

Das interessanteste Features des LG Q Stylus ist der Eingabestift.
Das interessanteste Features des LG Q Stylus ist der Eingabestift. (©LG 2018)

Schon vor dem Start der IFA 2018 gibt LG einen Ausblick auf sein Messe-Line-up. Mit dabei: das LG Q Stylus, ein Mittelklasse-Smartphone, mit dem sich schnell und einfach handschriftliche Notizen festhalten lassen. Trotz einiger Premium-Features ist das Android-Handy technisch nicht mit dem Galaxy Note 9 vergleichbar.

Kurz bevor die IFA 2018 in Berlin ihre Tore öffnet, hat LG bereits am Montag eine Messeneuheit vorgestellt. Das LG Q Stylus ist ein Mittelklasse-Smartphone, das sich unter anderem an Business-Anwender richtet. Das Android-Handy bringt einen Stylus für schnelle handschriftliche Notizen mit und soll sich laut Pressemitteilung auch fürs mobile Arbeiten von Dateien und E-Mails gut eignen.

LG Q Stylus soll mit ausgewählten Premium-Features punkten

Den Stylus bewirbt LG jedoch nicht als einziges Premium-Feature seines Mittelklasse-Smartphones. Auch die 16-Megapixel-Hauptkamera und die 8-MP-Selfie-Cam zählt der Hersteller zu den besonderen Ausstattungsmerkmalen des LG Q Stylus. Der Autofokus beispielsweise reagiert angeblich 23 Prozent schneller als der herkömmliche Autofokus. Zudem folgt LG dem Trend und integriert einen Porträtmodus für Bokeh-Effekte bei Selfies. Hinter der sogenannten QLens verbirgt sich eine Bilderkennungsfunktion, die nach von der Kamera erkannten Inhalten suchen kann.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des LG Q Stylus zählen ein 6,2 Zoll großes FHD+-Display im 18:9-Format, ein Octacore-Chip mit 3 GB RAM, 32 GB erweiterbarer interner Speicher, DTS:X-Sound und ein 3300-mAh-Akku. Vorinstalliert ist Android 8.1 Oreo. Interessierte können sich das LG Q Stylus ab Freitag in Halle 18 der IFA ansehen und ab Anfang September zum Preis von 449 Euro kaufen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen