News

LG V30 auf IFA 2017 vorgestellt: Das kann das neue Flaggschiff

So sieht das neue Smartphone-Flaggschiff von LG aus.
So sieht das neue Smartphone-Flaggschiff von LG aus. (©LG 2017)

Das LG V30 und das LG V30+ wurden auf der IFA 2017 offiziell vorgestellt: Das High-End-Smartphone der Südkoreaner besitzt einen 6-Zoll-OLED-Bildschirm, ein nahezu randloses Design, ordentlich Leistung und eine Dual-Kamera. Am 21. September erfolgt der Release in Südkorea.

Im Rahmen der IFA 2017 präsentierte Hersteller LG erwartungsgemäß sein zweites Smartphone-Highlight in diesem Jahr, wie LG in einer Pressemitteilung verkündete. Schon vorab kursierten zahlreiche Leaks und Gerüchte über das LG V30, die sich nun größtenteils bestätigten. Wie auch beim LG G6 kommt ein nahezu randloser Bildschirm zum Einsatz, der 6 Zoll misst, in Quad HD+ mit 2880 x 1440 Pixeln auflöst und auf OLED statt LCD setzt. Am ungewöhnlichen 18:9-Format hält LG aber auch bei diesem Smartphone fest. Vergleichsweise kompakt fallen die Abmessungen des LG V30 aus, das mit einer Dicke von 7,3 Millimetern und einem Gewicht von 158 Gramm für einen 6-Zöller moderat daherkommt.

So unterscheiden sich das LG V30 und das LG V30+

Die Leistung im Inneren entspricht dem aktuellen Flaggschiff-Niveau: So haben die Südkoreaner einen Snapdragon 835 zusammen mit 4 GB Arbeitsspeicher verbaut. Während das LG V30 64 GB internen Speicher besitzt, erhalten Käufer des LG V30+ mit 128 GB die doppelte Speicherkapazität – einen weiteren Unterschied zwischen beiden Modellen gibt es offenbar nicht. Auf der Rückseite vertraut LG auf eine Dual-Kamera, die sich aus zwei Objektiven mit 16 und 13 Megapixeln zusammensetzt. An Bord sind ein optischer, ein elektronischer Bildstabilisator und ein Hybrid-Autofokus. Selfies nimmt die Frontkamera des Geräts mit 5 MP auf.

Vor allem in puncto Sound will das LG V30 eine Vorreiterrolle einnehmen. So haben die Macher dem Modell einen Hi-Fi Quad DAC spendiert, der von den Soundspezialisten von B&O kalibriert wurde. Mit dabei sind auch passende Kopfhörer von B&O Play, aber nur in ausgewählten Märkten. Zudem ist das LG V30 das weltweit erste Smartphone, das Master Quality Authenticated (MQA) unterstützt – womit hochauflösende Audiodateien gestreamt werden können.

LG V30 ab 21. September in Südkorea zu kaufen

Das LG V30 unterstützt Wireless Charging und lässt sich somit kabellos aufladen, wobei dieses Feature wie schon beim LG G6 nur in bestimmten Regionen angeboten werden könnte. Das Smartphone ist dank IP68-Zertifizierung gegen Staub und Wasser geschützt und besitzt einen Akku mit einer Kapazität von 3300 mAh. Als Betriebssystem ist Android 7.1.2 Nougat vorinstalliert. Zu kaufen geben wird es das LG V30 in den Farben Aurora Black, Cloud Silver, Moroccan Blue und Lavender Violet. Der Release erfolgt am 21. September in Südkorea, weitere Märkte, darunter Nordamerika und auch Europa, sollen anschließend folgen. Einen Preis nannte der Hersteller noch nicht. In Deutschland soll dieser aber bei 899 Euro für das LG V30 mit 64 GB Speicher liegen.

Alle Ankündigungen von der IFA 2017 findest Du auf unserer Special-Seite zur Messe. Zudem bieten wir einen Live-Ticker mit Tweets, Kurznachrichten und Co. aus Berlin.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'LG V30'

close
Bitte Suchbegriff eingeben