News

LG V30 soll Glasrückseite haben & Wireless Charging unterstützen

LG V30
LG V30 (©YouTube/TechConfigurations 2017)

Das LG V30, das auf der IFA 2017 enthüllt werden könnte, soll angeblich eine Rückseite aus Glas besitzen und somit Wireless Charging unterstützen. Trotz Glasoberfläche soll der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite platziert sein.

Mit dem LG V30 steht demnächst das zweite Flaggschiff von LG in diesem Jahr an. Das LG V30 soll dabei das erste Modell der V-Serie mit einer Rückseite aus Glas werden, schreibt Phandroid unter Berufung auf einen Tweet von OnLeaks. Der bekannte Leaker behauptet, dass das Smartphone kabellos aufgeladen werden könne und auf der Rückseite sowohl über eine Dual-Kamera als auch einen Fingerabdrucksensor verfügen werde. Eine Fingerabdruckerkennung direkt in einem Glasgehäuse klingt jedenfalls interessant.

LG V30 mit AMOLED-BIldschirm soll auf IFA 2017 gezeigt werden

Sollte das LG V30 tatsächlich Wireless Charging beherrschen, wäre dies im Vergleich zum LG G6 ein gewaltiger Vorteil. Das derzeitige Top-Modell der Südkoreaner unterstützt das kabellose Aufladen zwar auch, aber dieses Feature bleibt nur einigen Regionen vorbehalten. Deutsche Käufer müssen auf diese praktische Funktion verzichten. Zudem dürfte das LG V30 das erste LG-Mobiltelefon mit einem AMOLED-Bildschirm werden.

Im Inneren soll Qualcomms Chip Snapdragon 835 seinen Dienst verrichten, der womöglich von 6 GB Arbeitsspeicher unterstützt werden könnte. Als Speichervarianten sind derzeit 32, 64 und 128 GB im Gespräch. Beobachter rechnen zudem fest mit der Unterstützung von Googles VR-Plattform DayDream VR. Ob das LG V30 mit einem Ticker-Display ausgestattet sein wird, bleibt aber noch abzuwarten. Präsentiert werden soll das LG V30 im Rahmen der IFA 2017 im September in Berlin.

Neueste Artikel zum Thema 'LG V30'

close
Bitte Suchbegriff eingeben