[Update] LG V40 ThinQ ab Ende Januar auch in Deutschland zu kaufen

Wird das LG V40 ThinQ doch noch den Weg nach Deutschland finden?
Wird das LG V40 ThinQ doch noch den Weg nach Deutschland finden? (©YouTube/Android Authority 2018)
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Das LG V40 ThinQ kommt offiziell auch nach Deutschland. Ende Januar soll das High-End-Modell mit Penta-Kamera in den Handel kommen. Der Preis ist noch nicht bekannt.

Update vom 17.12.2018 um 16:30 Uhr: LG hat den Deutschland-Start des LG V40 ThinQ per Pressemitteilung angekündigt. Das Flaggschiff-Smartphone wird es Ende Januar in den Farben New Platinum Gray und New Moroccan Blue zu kaufen geben. Der exakte Release-Termin sowie der Preis werden noch bekanntgegeben.

Ursprüngliche Meldung vom 3.12.2018 um 17:48 Uhr: Schon Anfang 2019 könnte das LG V40 ThinQ in Europa erscheinen, berichtet die Seite My LG. Entdeckt wurden die Einträge in einer Datenbank des Wireless Power Consortiums, einem Zusammenschluss zur Entwicklung gemeinsamer Standards. Interessant sind hier die beiden Einträge vom 4. November 2018, die unter den Typennummern LM-V405EB und LM-V405EBW hinterlegt wurden.

Kommt das LG V40 ThinQ Anfang 2019 nach Deutschland?

Das Anfang Oktober in New York vorgestellte Flaggschiff trägt in der US-Variante ebenfalls die die Bezeichnung LM-V405. Das Kürzel "EB" der Typennummer könnte dabei für die europäische Edition stehen. Demnach arbeite LG derzeit an der Firmware für das LG V40 ThinQ unter der Bezeichnung "LMV405EB-EUR-XX-NOV-30-2018+0", wobei das EUR-Kürzel eine Veröffentlichung in Europa, und somit vermutlich auch in Deutschland, nahelegt. Die Seite My LG spekuliert über einen Start Anfang 2019, eventuell sogar direkt mit vorinstalliertem Android 9.0 Pie.

Das neueste Flaggschiff der Südkoreaner besitzt ein 6,4 Zoll großes OLED-Panel mit QHD+-Auflösung. Im Inneren sorgen ein Snapdragon 845 und 6 GB Arbeitsspeicher für ein flottes Arbeitstempo. Auf der Rückseite verrichtet eine Triple-Kamera ihren Dienst, die sich aus Weitwinkel, Tele und normaler Linse zusammensetzt. Das Topmodell unterstützt Wireless Charging und ist gemäß IP68 auch gegen Wasser geschützt. In den USA gibt es das High-End-Smartphone seit Oktober zu einem Preis von rund 900 US-Dollar zu kaufen – und demnächst vielleicht auch in Deutschland.

LG-V40-ThinQ fullscreen
Das "EB"-Kürzel könnte für die europäische Variante des LG V40 ThinQ stehen. (©Wireless Power Consortium 2018)
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben