News

LG V40 ThinQ: Leak-Bilder zeigen Smartphone mit Triple-Kamera & Notch

Das LG V40 kommt wohl mit Notch – die auf diesem Bild von einem Statusbalken kaschiert wird.
Das LG V40 kommt wohl mit Notch – die auf diesem Bild von einem Statusbalken kaschiert wird. (©MySmartPrice 2018)

Apple machte es 2017 mit dem iPhone X vor, Android-Smartphones machen es 2018 reihenweise nach: Auch das LG V40 ThinQ soll eine Notch bekommen – die sich auf aktuellen Renderbildern allerdings hinter einem Statusbalken versteckt. Doch die Fotos bestätigen noch ein weiteres Gerücht.

Wie das im Mai vorgestellte LG G7 ThinQ soll auch das nächste LG-Flaggschiff mit diesem Namenszusatz eine Display-Kerbe für Frontkamera und Sensoren bekommen. Den vermeintlichen Beweis dafür liefern aktuelle Renderbilder, die MySmartPrice von einer nicht genannten Quelle erhalten hat. Sie zeigen angeblich das kommende LG V40 ThinQ mit einer Notch, die auf dem Foto der Front allerdings von einem Statusbalken kaschiert wird. Sie verrät sich jedoch dadurch, dass die Akkuanzeige innerhalb des schwarzen Balkens am oberen Rand platziert ist.

LG V40 ThinQ soll insgesamt fünf Kameras bekommen

Auch ein weiteres Gerücht scheinen die Renderbilder zu bestätigen. So zeigen sie ein Triple-Kamera-Setup auf der Rückseite und eine Dual-Kamera an der Front. Das LG V40 ThinQ könnte also tatsächlich mit insgesamt fünf Kameras erscheinen. Details zur Auflösung der verschiedenen Sensoren gibt es noch nicht. Allerdings scheint der mittlere Sensor der Hauptkamera größer zu sein als die beiden anderen. Wird das kommende LG-Flaggschiff kameratechnisch also wieder ganz oben mitspielen können? Dem LG G7 ThinQ gelang dies zuletzt nicht.

Kommt das neue LG-Flaggschiff erst im November?

Weitere Details, die den vermeintlichen Pressebildern zu entnehmen sind: Power-Button und SIM-Slot auf der rechten Gehäuseseite, Lautstärkeregler und ein Hardware-Button für den Google Assistant auf der linken Seite. An der Unterseite findet sich neben dem USB-C-Port und einem Mikrofon auch noch ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss. Im Inneren soll angeblich der Snapdragon 845 werkeln. Vorgestellt wird das LG V40 ThinQ aber vielleicht erst am 16. November. Zuletzt war noch von einem Launch im Oktober die Rede.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen