menu

LG V60 ThinQ: Angeblich offizielles Renderbild zeigt das Flaggschiff

lg-v60-thinq-leak-renderbild
Dieses Renderbild des LG V60 ThinQ stammt angeblich vom Hersteller. Bild: © Android Headlines 2020

Ein angeblich vom Hersteller stammendes Renderbild gewährt einen Blick auf das LG V60 ThinQ. Das kommende Flaggschiff-Smartphone sieht darauf recht dünn aus, hat eine goldene Farbe und eine Wassertropfen-Notch mit der Selfie-Kamera.

Im Vergleich zum LG V50 ThinQ ist die Kerbe in der Form eines Wassertropfens viel kleiner. Auf der linken Seite sind ein Google-Assistant-Button und die Lautstärke-Buttons zu sehen. Das Renderbild wurde von Android Headlines veröffentlicht und soll von LG stammen. Auf dem Smartphone wird das Datum Montag, 24. Februar auf dem Display eingeblendet. Möglicherweise wird das LG V60 ThinQ an diesem Tag, also am kommenden Montag, offiziell vorgestellt.

Präsentation vielleicht auf neuem Event

LG wollte das Smartphone vermutlich auf dem Mobile World Congress präsentieren, der jedoch abgesagt wurde. Vielleicht hat LG ein eigenes Event als Ersatz geplant, aber dazu gibt es noch keine Informationen. Ansonsten fehlen neue Infos zum Handy, ein früherer Leak hat jedoch schon einiges zur Technik verraten. Demnach kommt ein üppiger 5.000-Milliampere-Akku im Gerät unter und es wird erneut einen Kopfhöreranschluss geben.

Könnte am 24. Februar vorgestellt werden

Für die Audioaufzeichnung sind voraussichtlich vier Mikrofone zuständig. Ferner schrieb David Ruddock von Android Police, dass die LG-G-Serie eingestellt werden soll. Stattdessen markiert die V-Serie die LG-Flaggschiffe – und es ist angeblich eine neue Handy-Reihe geplant, zu der es bisher noch keine Informationen gibt. Es bleibt abzuwarten, ob LG das Handy wirklich am 24. Februar oder zumindest zeitnah ankündigen wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema LG

close
Bitte Suchbegriff eingeben