menu

LG V60 ThinQ: Bilder zeigen Quad-Kamera, 5.000-mAh-Akku & mehr

lg-v60-thinq-leak
Das LG V60 ThinQ soll einen 5.000-mAh-Akku und vier Mikrofone mitbringen.

Zwei Bilder aus einem Werbeclip enthüllen eine Reihe von Informationen über das kommende Flaggschiff-Handy LG V60 ThinQ. So wird es vier Mikrofone und einen riesigen 5.000-mAh-Akku mitbringen. Es gibt noch weitere Hinweise auf die technische Ausstattung.

Zunächst einmal wird das LG V60 ThinQ keine durchsichtige Rückseite haben. Sie wird lediglich auf den Bildern so dargestellt, um die Ausstattung des Smartphones zu zeigen. Die Fotos stammen angeblich aus einem Werbeclip von LG, der wohl ursprünglich zum Mobile World Congress 2020 geplant war. Der bekannte Leaker Evan Blass hat sie auf Twitter (via XDA Developers) veröffentlicht und kommentiert. LG wird aufgrund des Coronavirus nicht am MWC teilnehmen.

Mit 5.000-mAh-Akku und Kopfhöreranschluss

Die Bilder sind also wahrscheinlich offiziell und verraten, dass das LG V60 ThinQ vier Mikrofone für eine hochwertige Audioaufzeichnung mitbringen wird. Davon abgesehen gibt es vier Kameras auf der Rückseite, einen üppigen 5.000-Milliampere-Akku sowie einen 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss. Vermutlich ist im Inneren ein Hi-Fi-Chip verbaut, aber das geht nicht aus den Bildern hervor. Zu sehen ist allerdings ein nach unten abstrahlender Lautsprecher.

Release wohl schon bald

Einen physischen Fingerabdrucksensor scheint es hingegen nicht zu geben. Vermutlich verbaut LG einen Fingerabdrucksensor unter dem Display. Auf der linken Seite sind offenbar die Buttons für die Lautstärke und den Google Assistant angebracht, wie schon beim LG G8X. Wie David Ruddock von Android Police auf Twitter schreibt, möchte LG die V-Serie ab diesem Jahr zeitgleich mit der Galaxy-S-Serie veröffentlichen. Die G-Serie wird angeblich eingestellt und durch eine andere Modellreihe ersetzt, die im Herbst eingeführt werden soll.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema LG

close
Bitte Suchbegriff eingeben