menu

LG V60 ThinQ: Rückseiten-Foto spricht für Quad-Kamera

Das LG V50 ThinQ (im Bild) dürfte im Februar einen Nachfolger erhalten.
Das LG V50 ThinQ (im Bild) dürfte im Februar einen Nachfolger erhalten.

Geleakte Fotos zeigen angeblich das Rückseiten-Cover des kommenden Flaggschiffs LG V60 ThinQ. Die Aussparung darin spricht für vier Kameras. Dass sich das Cover abnehmen lässt, könnte außerdem ein Hinweis auf einen optionalen Zweitbildschirm sein.

Eines der beiden Fotos zeigt das Rückseiten-Cover in einer spiegelnden schwarzen Farbe, das andere in Perlweiß. Die Fotos wurden auf Slashleaks (via GSMArena) veröffentlicht. Wie bereits das LG V50 ThinQ wird voraussichtlich auch der Nachfolger ein 5G-Modem mitbringen. Außerdem wird erneut ein DualScreen-Cover erwartet, das einen weiteren Bildschirm ergänzt. Es ist davon auszugehen, dass der Qualcomm Snapdragon 865 als Prozessor zum Einsatz kommt.

lg-v60-thinq-schwarz-weiß fullscreen
Hier ist angeblich das Rückseiten-Cover des LG V60 ThinQ zu sehen.

Auch das LG G9 ThinQ bekommt wohl vier Kameras

Aktuelle Leaks zeigen das LG G9 ThinQ von allen Seiten. Auch dieses bekommt voraussichtlich eine Quad-Kamera, was dafür spricht, dass die Fotos der Rückseiten-Covers des LG V60 ThinQ authentisch sein könnten. Eine Hülle mit einem zweiten Display gibt es bislang für das LG V50 ThinQ sowie für das LG G8X ThinQ. Bei letzterem wurde das Prinzip weiter optimiert. Der Zusatzbildschirm bietet sich insbesondere für Multitasking und Gaming an.

Voraussichtlich wieder mit Zweitbildschirm

Bislang setzt nur LG auf ein DualScreen-Cover. Es ist eine Alternative zu faltbaren Smartphones wie dem Samsung Galaxy Fold und für Handys mit zwei verbauten Displays wie das kommende Microsoft Surface Duo. Das LG V60 ThinQ wird voraussichtlich im Februar auf dem Mobile World Congress 2020 vorgestellt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema LG

close
Bitte Suchbegriff eingeben