menu

LG X Power 3: Das Mega-Akku-Smartphone geht in die dritte Runde

LG schickt seine X-Power-Reihe in die dritte Runde.
LG schickt seine X-Power-Reihe in die dritte Runde.

Mit dem X Power 3 will  LG erneut alle Kunden ansprechen, die nach einem günstigen Smartphone mit viel Akku-Power suchen. Abgesehen davon präsentiert der Hersteller serientypisch einmal mehr ein Smartphone der unteren Mittelklasse.

Laut Pressemitteilung ist das LG X Power 3 mit einem großen 5,5-Zoll-Display ausgestattet, bietet jedoch nur eine Standard-HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Angetrieben wird das X Power 3 von einem Mediatek-MT6750-Prozessor, der zwar acht Kerne besitzt, aber mit einem recht geringen Basistakt von 1,5 GHz aufwartet. Zusätzlich gibt es 2 GB RAM und 32 GB internen Speicher, der sich aber per microSD-Karte erweitern lässt.

Als Betriebssystem nur Android 8.1

Bei den Kameras setzt LG auf einen 13-Megapixel-Hauptsensor und eine 5-Megapixel-Selfie-Cam mit 120-Grad-Weitwinkel-Funktion. Einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite gibt es ebenso wie einen klassischen Kopfhöreranschluss und den LG-typischen Radioempfänger. Etwas unverständlich ist die Tatsache, dass LG beim Betriebssystem noch auf Android 8.1 setzt, obwohl Android 9 seit rund fünf Monaten verfügbar ist.

Unterm Strich ist das LG X Power 3 also ein Smartphone, das fast ausschließlich mit seinem Akku beeindrucken kann. Der dürfte bei moderater Nutzung durchaus zwei bis drei Tage lang durchhalten. Nutzer, denen Leistung nicht so wichtig ist, und denen es vor allem um Ausdauer geht, sollten sich das X Power 3 für den Preis von 199 Euro also durchaus einmal genauer anschauen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema LG

close
Bitte Suchbegriff eingeben