News

Lifestage: Facebook versucht sich erneut an Snapchat-Klon

Lifestage ist der neueste Versuch von Facebook, Snapchat Nutzer abzugraben.
Lifestage ist der neueste Versuch von Facebook, Snapchat Nutzer abzugraben. (©Facebook 2016)

Facebook sucht weiterhin nach Mitteln, um nicht immer mehr Nutzer im Teenageralter an den Konkurrenten Snapchat zu verlieren. Ein Heilmittel soll nun die neue App Lifestage werden – die von einem 19-Jährigen entwickelt wurde.

Facebook hat am Freitag eine neue App namens Lifestage veröffentlicht – zunächst allerdings nur für iOS. Das Grundprinzip der Anwendung ist schnell erklärt und erinnert doch deutlich an die bei Teenagern sehr beliebte App Snapchat. Mit Lifestage können die jugendlichen Nutzer eigene Profile mit kurzen Videos und Selfie-Fotos mit ihren Vorlieben und Abneigen erstellen und sich natürlich auch die Profile ihrer Klassenkameraden ansehen.

Lifestage nur für Nutzer bis 21 Jahre gedacht

Der Fokus der neuen Facebook-App liegt ganz klar auf Teenagern – das geht sogar so weit, dass alle Nutzer über einem Alter von 21 Jahren in Lifestage nur ihr eigenes Profil sehen können. Zudem können User nur andere Profile anschauen, wenn sie sich einer Schule zugeordnet haben und diese mehr als 20 andere Mitglieder hat. Eine eigene Messenger-Funktion hat Lifestage nicht, stattdessen können die Nutzer andere Kanäle wie Instagram oder Snapchat als Kontaktmöglichkeit angeben.

Entwickelt wurde der neueste Angriff von Facebook auf Snapchat vom 19-jährigen Produktmanager Michael Sayman. "Was, wenn ich einen Weg gefunden habe, um Facebook aus dem Jahr 2004 in das Jahr 20167 zu bringen? Was, wenn jedes Feld in deinem Profil ein Video wäre?", erklärt Sayman im Interview mit TechCrunch die Idee hinter Lifestage. Bleibt abzuwarten, ob die App sich wirklich gegen Snapchat durchsetzen kann oder nicht wie die letzten Facebook-Versuche Slingshot und Poke auch irgendwann wieder eingestellt wird. Ein weiterer Konkurrent kommt mit Instagram Stories zudem aus dem eigenen Haus.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben