News

Light Phone: Dieses Handy passt in die Brieftasche

Das Light Phone kann lediglich telefonieren und die Uhrzeit anzeigen.
Das Light Phone kann lediglich telefonieren und die Uhrzeit anzeigen. (©Kickstarter/ Light 2015)

Mit einem neuen Kickstarter-Projekt wollen zwei Entwickler das ultimative Dumbphone auf den Markt bringen. Das Light Phone ist klein und ziemlich teuer, sieht gut aus, kann aber praktisch nichts außer telefonieren.

Während Smartphones zum größten Teil immer komplizierter werden und mit ihrer Funktionsflut auch immer mehr Zeit für sich beanspruchen, sehnt sich so mancher Nutzer nach einer einfacheren Alternative. Die Antwort könnte nun ein neues Kickstarter-Projekt bieten. Beim Light Phone ist der Name Programm. Das Handy ist nicht nur unheimlich leicht und klein, sondern soll den Nutzer auch so wenig Zeit wie möglich kosten.

Um das zu erreichen, verzichtet das Light Phone auf rund 90 Prozent der Funktionen, die ein Smartphone normalerweise ausmachen. Tatsächlich lassen sich mit dem Gerät nur Anrufe tätigen und entgegennehmen. Auf dem Display wird zudem noch die Uhrzeit angezeigt. Damit beschränkt sich das Lightphone mehr oder weniger auf den Funktionsumfang, den Handys vor 15 bis 20 Jahren hatten. Dank der schlanken Maße und des sehr geringen Gewichts von nur 38,5 Gramm findet das Light Phone unter anderem in der Brieftasche Platz. Die Akkulaufzeit soll dank der eingeschränkten Funktionen bei rund 20 Tagen liegen und somit weit über dem, was normale Smartphones heutzutage bieten.

Kleines Handy, großer Preis

Das Light Phone funktioniert dabei auf Wunsch in Verbindung mit "großen" Smartphones und nimmt Anrufe entgegen, die von diesen weitergeleitet werden. In der Praxis bedeutet dies: Während das iPhone zu Hause am Ladekabel hängt, kannst Du mit dem Light Phone unterwegs Anrufe entgegennehmen, die Dir von dem Gerät weitergeleitet werden. Nicht schlecht, aber auch nicht gerade revolutionär.

Eine eigene SIM-Karte benötigt das Gerät übrigens trotzdem, diese soll allerdings im Lieferumfang bereits enthalten sein. Bei einem anvisierten Preis von 100 US-Dollar soll der Käufer sogar ein gewisses Startguthaben zum sofortigen Telefonieren mit dazu bekommen. Der Preis ist natürlich trotzdem ziemlich happig, zumal das Gerät nicht mehr kann als die meisten Standard-Handys, die im Handel oft bereits für unter 40 Euro zu haben sind.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben