News

Linux: Ubuntu jetzt zum Download im Windows Store verfügbar

Ubuntu gibt es jetzt auch im Windows Store.
Ubuntu gibt es jetzt auch im Windows Store. (©Canonical 2017)

Die beliebteste Linux-Distribution Ubuntu ist ab sofort als Download im Windows Store verfügbar. Mit der App lässt sich unter Windows 10 diverse Linux-Software nutzen, ohne das der Computer in einem neuen Betriebssystem gebootet werden muss.

Auf der Entwicklerkonferenz Build im Mai hatte Microsoft diesen Schritt bereits angekündigt: Ab sofort ist die derzeit beliebteste Linux-Distribution Ubuntu als Download im Windows Store verfügbar. Dabei handelt es sich um eine eingeschränkte Variante der Software, die als Subsystem zu Windows genutzt werden kann, um bestimmte Linux-Anwendungen auf dem Rechner auszuführen.

Eine Linux-Umgebung unter Windows 10

Nutzen lässt sich die Ubuntu-App derzeit jedoch nur mit der Vorabversion des Fall Creators Update von Windows 10, die aktuell lediglich für Teilnehmer am Beta-Programm Windows Insider verfügbar ist. Die aktuelle Windows-10-Version 1703 ist mit dem Linux-Subsystem noch nicht kompatibel. Doch auch die Teilnehmer am Insider-Programm müssen unter "Systemsteuerung > Programme > Programme und Features > Windows Features aktivieren und deaktivieren" noch das Windows-Subsytem für Linux manuell aktivieren.

Insgesamt drei Linux-Versionen im Windows Store

Ubuntu ist nur eine von drei Linux-Distributionen, die aktuell über den Windows Store verfügbar ist. Schon in den vergangenen Wochen waren die Varianten Suse und Fedora als Apps im Store aufgetaucht. Die Subsysteme richten sich jedoch weniger an Nutzer, die auf ein neues Betriebssystem umsteigen möchten, sondern vielmehr an Programmierer und andere professionelle Anwender, die mit Linux-Software arbeiten. Sie müssen die Windows-Umgebung dafür in Zukunft nicht mehr zwingend verlassen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben