menu

Look Around: Apples Street-View-Variante kommt nicht nach Deutschland

Kein Look Around für Deutschland. Apples Kamera-Autos fahren aber trotzdem auch auf deutschen Straßen.
Kein Look Around für Deutschland. Apples Kamera-Autos fahren aber trotzdem auch auf deutschen Straßen.

In iOS 13 präsentierte Apple neben vielen neuen Features auch Look Around, quasi eine Street-View-Alternative für Apple Karten. Diese wird in Deutschland aber wohl vorerst nicht erscheinen, denn Apple will die gesammelten Daten nicht veröffentlichen.

Die Kalifornier hatten bereits vor einer Woche angekündigt, dass sie ihre Kamera-Autos auch durch deutsche Straßen schicken wollen – sogar in allen 16 Bundesländern. Allerdings sollen die Aufnahmen vorerst nur intern verwendet werden, berichtet Heise.

Veröffentlichung von Look Around in Deutschland nicht geplant

Die Bremer Datenschutzaufsichtsbehörde kommentierte gegenüber Radio Bremen, dass Apple nicht plane, Look Around in Deutschland zu veröffentlichen. Apples zuständiger Datenschutzbeauftragter Thomas Kranig konnte dies bestätigen. Die gesammelten Bilder werden vorerst also nur bei Apple gespeichert. Sollte sich das Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt doch noch dazu entscheiden, das Feature in Deutschland zu veröffentlichen, ist es wahrscheinlich, dass die bereits gesammelten Aufnahmen doch noch zum Einsatz kommen.

Neben Fotokameras verfügen die Apple-Fahrzeuge auch über Laser, welche die Umgebung in 3D abtasten. Diese Technologie findet auch bei selbstfahrenden Autos Verwendung. Außerdem erkennen Apples Algorithmen in den Aufnahmen Gesichter sowie Kennzeichen und verpixeln diese automatisch. Die Aufnahmen in San Francisco haben gezeigt, dass die Trefferquote bei der Verpixelung bei nahezu 100 Prozent liege, teilte Apple mit.

In den USA sollen erste Look-Around-Fotos bereits ab Herbst verfügbar sein.

Bilder bei Apple löschen lassen

Wer glaubt, auf den Fotos von Apples Kamera-Autos zu sein, und damit nicht einverstanden ist, kann bei Apple eine Einsicht oder Löschung der Fotos per E-Mail beantragen. Dafür müssen der Ort und der ungefähre Zeitraum der vermuteten Aufnahme angegeben werden. Generell sollten sich aber nicht allzu viele Personen auf den Fotos befinden, da die Fahrzeuge Zeiten meiden, zu denen besonders viele Passanten unterwegs sind.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS 13

close
Bitte Suchbegriff eingeben