menu

MacBook Pro 2019: Render-Video zeigt Edge-to-Edge-Display mit Face ID

Deutlich schmalere Displayränder: So stellt sich ein Designer das neue MacBook Pro 2019 vor.
Deutlich schmalere Displayränder: So stellt sich ein Designer das neue MacBook Pro 2019 vor.

Apple-Analyst Kuo glaubt daran, dass Apple in diesem Jahr ein MacBook Pro mit 16 Zoll Bildschirmdiagonale vorstellen wird. Wie ein runderneuertes Modell aussehen könnte, zeigt jetzt ein neues Render-Konzept – mit schickem Edge-to-Edge-OLED-Bildschirm.

Entworfen wurde die MacBook-Pro-Designstudie von Viktor Kadar, berichtet 9to5Mac. Nachdem der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo jüngst für 2019 unter anderem ein neues MacBook Pro mit 16-Zoll-Display prognostizierte, realisierte ein Designer kurzerhand ein passendes Render-Video dazu. Darin zu sehen: Das MacBook Pro (2019) mit jeweils 13 und 15 Zoll Bildschirmdiagonale.

Das durchaus optimistische Konzept sieht etwa einen Edge-to-Edge-Bildschirm mit abgerundeten Displayecken vor, ähnlich wie sie auch beim neuen iPad Pro oder dem iPhone XS zum Einsatz kommen. Als Bildschirmtechnik käme außerdem OLED anstelle von LCD zum Zuge. Selbst die Gesichtserkennung Face ID ist an Bord, die dafür notwendigen Sensoren wären unsichtbar hinter dem Display versteckt.

Konzept zeigt MacBook Pro mit Smart-Keyboard-ähnlicher Tastatur

Ginge es nach diesem Konzept, würde sich Apple von seiner bisherigen Butterfly-Tastatur verabschieden und stattdessen Tasten mit Formgedächtnislegierung integrieren. Das erinnert optisch an das Smart Keyboard für das iPad Pro, die einzelnen Tasten wären aber weiterhin voneinander getrennt. Mag das im Video gezeigte Design derzeit noch nicht allzu realistisch sein – es zeigt eindrucksvoll, in welche Richtung sich das MacBook künftig bewegen könnte, sollte Apple die eingeschlagene iPad-Designsprache auch auf das MacBook übertragen.

Im Zuge seiner Einschätzung zum iPhone 2019 äußerte sich Branchenexperte Kuo auch zum neuen MacBook-Line-up. Angeblich plane Apple noch in diesem Jahr den Release eines 16-Zoll-Modells. Ob es sich dabei um ein komplett neues Gerät handelt, oder Apple einfach die Bildschirmränder der 15-Zoll-Variante radikal reduziert, bleibt abzuwarten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple MacBook

close
Bitte Suchbegriff eingeben