menu

macOS 10.15 soll Support für iPads als externes Display bringen

Wird man das iPad schon bald als externen Monitor für den Mac nutzen können?
Wird man das iPad schon bald als externen Monitor für den Mac nutzen können?

Das neue macOS 10.15 soll eine bessere Fensterverwaltung spendiert bekommen. In der neuen Version sollen Nutzer ein Fenster unkompliziert auf ein externes Display verschieben können – und das kann offenbar auch ein iPad sein.

Das zumindest schreibt 9to5Mac unter Berufung auf Personen, die angeblich mit der Angelegenheit vertraut seien. Das neue Feature, das intern als "Sidecar" firmiere, soll Bestandteil des neuen Major-Updates macOS 10.15 sein, das Anfang Juni auf Apples hauseigener Entwicklerkonferenz WWDC 2019 vorgestellt wird.

Was bislang ausschließlich mit Drittanbieter-Apps realisiert werden konnte, soll jetzt nativ in die neue Mac-Version einziehen: die Nutzung des iPads als externes Display. Dank der neuen Funktionen sollen Nutzer jedes Fenster einer beliebigen App per Knopfdruck auf einem externen Bildschirm darstellen können. Dieser könne als externes Display direkt an den Mac angeschlossen sein – oder eben auch ein iPad sein.

iPad wird zum professionellen Grafiktablett

Der Zugriff auf das neue Feature soll unkompliziert über ein simples Menü möglich sein, das eingeblendet wird, wenn der Mauszeiger über die grüne Maximieren-Schaltfläche bewegt wird. Das derzeit aktive Fenster könne dann als Vollbildschirm oder in geteilter Form dargestellt werden und auch auf ein externes Display geschoben werden. Das verschobene Fenster wird anschließend automatisch im Volldbildformat auf dem externen Bildschirm wiedergegeben.

Wer das Fenster auf ein iPad verschiebt, soll selbst mit dem Apple Pencil darauf zeichnen können – womit das iPad gewissermaßen zu einem Wacom-ähnlichen Grafiktablett wird, das besonders bei professionellen Grafikern zum Einsatz kommt. Zudem arbeiten die Entwickler an der Möglichkeit, Fenster in bestimmter Größe direkt auf einer Bildschirmseite anzuordnen, ähnlich der Snap-Funktion von Windows 10.

Vorgestellt würden dürfte macOS 10.15 Anfang Juni auf der WWDC 2019. Der endgültige Release wird hingegen erst im September oder Oktober anstehen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema MacOS

close
Bitte Suchbegriff eingeben