News

Magische Welten? Google präsentiert Daydream View

Googles Daydream View ist eine günstige VR-Brille für die Pixel-Smartphones.
Googles Daydream View ist eine günstige VR-Brille für die Pixel-Smartphones. (©Google 2016)

Google hat nun auf der Keynote die VR-Brille Daydream View für die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Headset wird mit einem besonderen Controller ausgeliefert und möchte durch Bequemlichkeit und einen niedrigen Preis überzeugen.

Neben den neuen Pixel-Smartphones zeigte Google nun auch die passende VR-Brille. Daydream View soll sehr leicht sein, sehr bequem und die Brille besteht aus "atmungsaktiven Materialien". Ähnlich wie bei der Samsung Gear VR setzt man das jeweilige Pixel-Smartphone vorne in die Brille ein und nutzt es als Bildschirm für Ausflüge in virtuelle Welten. Beim Einsetzen des Smartphones schaltet es sofort in den Daydream-Modus.

Controller mit Bewegungserkennung

Die größte Besonderheit von Daydream View ist allerdings der Controller, der wie eine kleine Fernbedienung aussieht. Man kann mit dem Controller zeichnen, Bewegungen damit kontrollieren und ihn als Gaming-Controller verwenden. Offenbar funktioniert er so ähnlich wie der Motion Controller für Nintendos Wii-Konsole. Daydream ist mit Google-Apps wie StreetView, YouTube und Google Photos von Anfang an kompatibel.

"Harry Potter"-Spiel kommt für Daydream View

Google demonstrierte Daydream View mit Hilfe eines neuen "Harry Potter"-Spiels zum kommenden Film "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Im Spiel wird der Daydream-Controller zum Zauberstab. Außerdem kündigte Google den Weltraum-Shooter "Gunjack 2" für Daydream an, einen Nachfolger zum aktuellen Ballerspiel "Gunjack" für Samsungs Gear VR von den "EVE Online"-Machern. Apps von Netflix, HBO und Hulu sollen ebenso Daydream-kompatibel sein. Die VR-Brille erscheint im November für 69 Euro in Deutschland.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben