News

Malware auf Smartphones im letzten Jahr um 400 Prozent gestiegen

Malware Virus Smartphone
Malware Virus Smartphone (©Thinkstock/iStockphoto/allanswart 2017)

Immer mehr Smartphones sind von Malware befallen. Allein 2016 soll sich die Zahl der infizierten Geräte um 400 Prozent erhöht haben. Gleichzeitig sind die Befälle von PCs deutlich rückläufig.

Hatten es Hacker und Kriminelle im digitalen Bereich vor allem auf den PC abgesehen, so ist mittlerweile das Smartphone viel stärker in den Fokus der Angreifer gerückt. Allein 2016 soll sich die Anzahl der mit Malware und Viren verseuchten Smartphones im Vergleich zum Vorjahr verfünffacht haben, was einer Steigerung um 400 Prozent entspricht. Dies geht aus einem aktuellen Sicherheitsbericht von Nokia hervor. Insgesamt soll auf knapp einem Prozent aller Smartphones eine Malware verborgen sein.

Malware auf dem PC stark rückläufig

Mit etwa 81 Prozent finden sich die meisten Malware-Attacken dabei auf Android-Geräten, was in etwa dem Marktanteil des Betriebssystems entspricht. Als Grund für die hohe Infektionsrate werden häufig Apps genannt, die aus unsicheren Quellen heruntergeladen werden. 15 Prozent entfallen auf Windows-Geräte, wobei jedoch nicht nur Smartphones gemeint sind, sondern auch PCs, die per USB mit einem infizierten Smartphone verbunden waren. Insgesamt sind die Infektionen von PCs jedoch stark rückläufig. Mitte 2015 hatten diese noch bei 80 Prozent gelegen. Seither scheint sich der Fokus der Hacker deutlich zu den Smartphones hin verschoben zu haben. Vier Prozent der Infektionen betreffen aktuell iOS-Geräte.

Auch Google überprüft die Sicherheit von Android

Für seine Studie greift Nokia auf Daten zurück, die über mobile Netzwerke mit der hauseigenen Sicherheitslösung NetGuard Endpoint Security geschützt werden. Untersucht wurden insgesamt 100 Millionen Geräte aus Europa, Nordamerika, Asien und dem Mittleren Osten. Erst in der vergangenen Woche hatte Google seinen eigenen Bericht zur Sicherheit von Android veröffentlicht. Laut diesem waren 2016 rund 0,71 Prozent aller Android-Geräte von Malware befallen. Gleichzeitig hatte der Entwickler eine Liste mit Smartphones veröffentlicht, die aufgrund regelmäßiger Software-Updates als besonders sicher gelten.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben