News

Mehr Popkultur für Siri: Apple sucht Event-Experten

Siri soll zukünftig die Nutzer über popkulturelle Events auf dem Laufenden halten.
Siri soll zukünftig die Nutzer über popkulturelle Events auf dem Laufenden halten. (©TURN ON 2016)

Apple sucht derzeit nach einem Event-Experten, der die Sprachassistentin Siri mit aktuelle Veranstaltungen füllen soll. Der Kenner muss Programmiersprachen beherrschen, um die Informationen in die Künstliche Intelligenz einzugeben. So verpassen die Siri-Nutzer keinen Talk Like a Pirate Day mehr.

Sind die Wookie-Cookies für den Star Wars Day am 4. Mai rechtzeitig fertig gebacken? Beherrschst Du bis zum 19. September den Piratenakzent? In Zukunft soll Siri die Apple-Nutzer rechtzeitig auf kulturelle Events und Termine aufmerksam machen. Dafür sucht Apple nun einen Event-Experten, der die Künstliche Intelligenz auf dem Laufenden hält, wie 9to5Mac schreibt. Es geht also nicht darum, die Leute an Weihnachten zu erinnern, sondern an neu geschaffene kulturelle Ereignisse.

Apple macht Siri fit für den HomePod

Der Vorstoß hängt wahrscheinlich mit dem geplanten Release des HomePod-Lautsprechers im Dezember zusammen, Apples Gegenstück zu Google Home mit Musik-Fokus. Apple kündigte schon bei der Präsentation des HomePod an, man wolle Siris Wissen über Musik erweitern, damit der Sprachassistent "mehr Fragen versteht, die wir ihm über Musik stellen werden".

Event-Experte muss auch IT-Kenntnisse mitbringen

Der Event-Kenner muss im Internet und in den sozialen Netzwerken Events ausfindig machen, die Siri noch nicht kennt. Der Experte arbeitet dabei mit verschiedenen Apple-Teams zusammen, darunter die Abteilungen für die Online-Analyse und das Design-Team. Er muss nicht nur über Events Bescheid wissen, sondern auch über Software- und Systemarchitektur sowie über Skriptsprachen wie Python, Ruby und Bash.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben