Mehr Übersicht: WLAN bekommt endlich Versionsnummern

Die WLAN-Generationen erhalten nun Versionsnummern für eine bessere Übersicht.
Die WLAN-Generationen erhalten nun Versionsnummern für eine bessere Übersicht. (©Adobe Stock/phonlamaiphoto 2018)
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Die verschiedenen Wi-Fi-Generationen bekommen von  der Zertifizierungsorganisation Wi-Fi Alliance Versionsnummern zugewiesen. Die aktuelle Version, WLAN 802.11ac, nennt sich beispielsweise "Wi-Fi 5". Statt "WLAN 802.11 ax" wird die für 2019 geplante neue WLAN-Version nun vielmehr "Wi-Fi 6" genannt werden – sofern alle mitmachen.

Der Industriezusammenschluss Wi-Fi Alliance möchte mit den neuen Versionsnummern für mehr Übersicht sorgen. Das frische Namensschema "soll der Industrie und Wi-Fi-Nutzern helfen, leicht zu verstehen, welche Wi-Fi-Generation von ihrem Gerät oder ihrer Verbindung unterstützt wird", so die Wi-Fi-Alliance in einer Presseerklärung. Eine Zahl steht für eine bestimmte WLAN-Generation, wobei jede Generation zumindest eine neue Technologie eingeführt hat.

Jede Wi-Fi-Generation erhält ihre eigene Versionsnummer

So steht "Wi-Fi 4" für die 802.11n-Technologie von 2009, deren Bruttodatenrate bis zu 600 MBit/s erreichte und die bereits MIMO (Multiple Input Multiple Output) unterstützte. Wi-Fi 5 bezeichnet derweil die 802.11ac-Technologie von 2014, die mehrere MIMO-Verbindungen ermöglicht und theoretisch eine Bruttodatenrate von bis zu 6936 MBit/s erreicht. Die Intel-Chips für das nächste Wi-Fi mit der Versionsnummer 6 werden noch 2018 erscheinen und im Jahr 2019 kommen die ersten Router für Wi-Fi 802.11ax alias Wi-Fi 6 auf den Markt.

Neue Namensgebung muss auch angenommen werden

Auf der CES 2018 wurden Geräte mit Wi-Fi 6 vorgestellt, die eine Geschwindigkeit von bis zu 11 Gbit/s erreichten. Der neue Standard soll mehr Geräte zugleich, etwa im Smart Home, mit hoher Geschwindigkeit online bringen. Ob sich die neue Namensgebung durchsetzen wird, hängt allerdings von der Industrie, von Router-Anbietern, von den Herstellern Wi-Fi-kompatibler Geräte und letztlich auch von den Nutzern ab.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben