News

Microsoft arbeitet offenbar an Windows 10 Andromeda

Windows Andromeda wird unter anderem Continuum für Windows 10 Mobile erweitern.
Windows Andromeda wird unter anderem Continuum für Windows 10 Mobile erweitern. (©YouTube / TechAltar 2017)

Microsoft arbeitet offenbar an Windows 10 Andromeda. Dabei scheint es sich um den Nachfolger von OneCore zu handeln, dem einheitlichen Windows-Kern für alle Plattformen wie PC, Xbox und Windows-Smartphones. Unter anderem sollen damit Verbesserungen für das Continuum-Feature eingeführt werden.

Wie Google soll Microsoft an einem universellen Betriebssystem für verschiedene Geräte namens "Andromeda" arbeiten. Das schreibt MSPoweruser. Während Googles Andromeda angeblich Chrome OS und Android verbindet, möchte Microsoft mit seinem Andromeda offenbar Windows 10 noch besser auf verschiedenen Systemen vereinheitlichen. Angeblich ist das Andromeda für Windows die nächste Version von OneCore, des einheitlichen Windows-Kerns für verschiedene Plattformen wie PC, Xbox und Windows-Smartphones.

Erweiterte Continuum-Features

Als Beispiel für die geplanten Änderungen nennt der Bericht eine Desktop-Erfahrung mit der Unterstützung von mehreren Fenstern für Continuum. Dabei handelt es sich um ein Feature für bestimmte Windows-Smartphones, das es erlaubt, die Geräte mit einem Adapter an Monitor und Tastatur anzuschließen und sie wie PCs zu verwenden. Mit Andromeda soll auch die Taskbar in Continuum die von Windows 10 bekannten Optionen erhalten, außerdem sind ein erweitertes Action Center geplant und eine Benutzeroberfläche, die fast genauso aussehen soll wie der Windows 10-Desktop. Microsoft gab selbst im September 2016 bereits einen Ausblick auf diese Features.

Vorstellung auf der Build 2017 im Mai?

Andromeda könnte zusammen mit Redstone 3 erscheinen, dem dritten großen Update für Windows 10. Dieses soll frühestens im Sommer, eher im Herbst 2017 erscheinen.  Zunächst einmal steht im Frühjahr Redstone 2 alias Creators Update an. Die Vorstellung der Andromeda-Features wird auf Microsofts Build-Konferenz 2017 vom 10. bis zum 12. Mai erwartet.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben