News

Microsoft bestätigt Verschiebung von Windows 10 Mobile

Smartphones wie das Lumia 535 warten noch länger auf Windows 10 Mobile.
Smartphones wie das Lumia 535 warten noch länger auf Windows 10 Mobile. (©Microsoft 2015)

Die erneute Verschiebung des Windows 10 Mobile-Updates für ältere Lumia-Smartphones scheint sich zu bestätigen. Microsoft benötigt offenbar mehr Zeit für die Fertigstellung des Betriebssystems.

Mit Windows 10 Mobile möchte Microsoft endlich Boden im Smartphone-Geschäft gut machen. Doch die Veröffentlichung des mobilen Betriebssystems droht für den Konzern zur unendlichen Geschichte zu werden. Nachdem es bereits am Donnerstag erste Gerüchte um eine erneute Release-Verschiebung gegeben hatte, scheinen sich diese nun laut Venturebeat zu bestätigen.

Release erst Mitte oder Ende Februar

Aus einem internen Schreiben, dass Microsoft an die verschiedenen Mobilfunkanbieter verschickt hat, soll demnach hervorgehen, dass der Starttermin für das Update auf Windos 10 Mobile verschoben wurde. Die Updates für älter Lumia-Smartphones sollen nach dem Willen des Unternehmens nun offenbar Mitte oder Ende Februar starten. Öffentlich wurde dieses Zeitfenster bislang jedoch nicht bestätigt.

Derzeit läuft Windows 10 Mobile bereits auf den neuen Smartphones Lumia 950, Lumia 950 XL und Lumia 550. Ältere Lumia-Geräte mit Windows Phone 8.1 sollen ein kostenloses Update erhalten. Nachdem die Aktualisierung zunächst für Dezember 2015 geplant war, hat diese sich seither mehrfach verschoben. Grund dafür sind offenbar Probleme mit dem Betriebssystem, die Microsoft bislang nicht gelöst hat.

Vorerst auch keine Updates für Lumia 950 und 950 XL

Schade ist, dass offenbar auch Lumia 950, Lumia 950 XL und Lumia 550 vorerst keine weiteren Updates erhalten sollen. Offenbar möchte Microsoft erst einmal alle Ressourcen auf die Updates der älteren Smartphones konzentrieren, bevor es mit der Weiterentwicklung von Windows 10 Mobile insgesamt weiter geht.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben