News

Microsoft Dictate erlaubt freihändiges Schreiben in Word und Co.

Mit Dictate lassen sich Texte freihändig schreiben.
Mit Dictate lassen sich Texte freihändig schreiben. (©YouTube/ Microsoft 2017)

Ein neues Add-on Namens Dictate ermöglicht das freihändige Schreiben per Spracherkennung in Word, PowerPoint oder Outlook. Die Software ist kostenlos und basiert auf der Spracherkennungssoftware von Cortana.

Nutzer von Microsoft-Programmen wie Word, PowerPoint oder Outlook sollen in Zukunft in der Lage sein, ihre Texte freihändig zu schreiben. Dafür hat der Software-Riese in seinem offiziellen Blog ein neues Add-on namens Dictate vorgestellt, das ab sofort kostenlos zum Download zur Verfügung steht. Dabei handelt es sich um eine Spracherkennungssoftware, mit der das Diktieren ganzer Texte möglich sein soll.

Software soll selbst komplexe Texte verstehen

Dictate soll insgesamt 20 Sprachen verstehen, darunter natürlich auch Deutsch. Selbst komplexe Wörter sind für die Software angeblich kein Problem. In einem Video demonstriert Microsoft dies anhand des englischen Wortes "Supercalifragilisticexpialidocious". Das automatische Setzen von Punkten und Kommas klappt bislang allerdings nur in der englischen Version. Hier müssen sich deutsche Nutzer noch etwas gedulden.

Cortana als Vorbild

Als Software-Basis von Dictate dient die Spracherkennungssoftware der digitalen Assistentin Cortana. Aufgewertet wird diese vom intelligenten Übersetzer Microsoft Translator. Auch das Übersetzen von Texten in Echtzeit soll Dictate nämlich beherrschen. Um die Software zu nutzen, werden mindestens Office 2013 sowie Windows 8.1 benötigt. Nach der erfolgreichen Installation steht der neuen Punkt "Dicatation" in der Navigationsleiste von Word und Co. zur Verfügung, über den sich die Diktierfunktion starten lässt.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben