News

Microsoft-Event im Livestream: Neue Lumias und Surface Pro 4

Microsoft stellt am Dienstag in New York neue Windows 10-Geräte vor.
Microsoft stellt am Dienstag in New York neue Windows 10-Geräte vor. (©picture alliance / Sven Simon 2015)

Microsoft hält am heutigen Dienstag in New York einen großen Presse-Event ab, auf dem vermutlich die neuen Smartphones Lumia 950, Lumia 950 XL und vielleicht auch das Surface Pro 4 vorgestellt werden. Wer es nicht in die USA geschafft hat, kann die Veranstaltung auch im Livestream vom heimischen Rechner aus verfolgen.

Update vom 06. Oktober, 16:50 Uhr: Microsoft hat soeben seine neuen Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL offiziell enthüllt.

Schon seit Wochen häufen sich die Gerüchte zu Microsofts neuen Smartphones mit Windows 10 Mobile. Am heutigen Dienstag dürfte das nun ein Ende haben. Der Konzern hat zu einem großen Presse-Event nach New York eingeladen und dürfte dort endlich das Lumia 950 und das Lumia 950 XL enthüllen – falls die Geräte denn letztendlich wirklich so heißen. Wer nicht vor Ort dabei ist, kann die Veranstaltung auch im Livestream auf der speziellen Event-Webseite von Microsoft verfolgen. Wie das Unternehmen mitteilte, startet der Stream pünktlich um 10 Uhr Ortszeit, also 16 Uhr MEZ.

Microsoft-Event: Überraschungskandidat Surface Pro 4

Bleibt die Frage, ob der Windows-Konzern mit dem Lumia 950 und Lumia 950 XL die Zuschauer überhaupt noch überraschen kann. In den vergangenen Wochen verging kaum ein Tag ohne Leak zu den neuen Windows 10 Mobile-Geräten. Inzwischen sind alle vermeintlichen Specs und auch der vollständige Look der Geräte bekannt. Vielleicht lohnt sich der Livestream vom Microsoft-Event aber aus einem ganz anderen Grund – dem Surface Pro 4. Während über die neuen Lumias bereits jede Menge Infos kursieren, war es um das Tablet zuletzt recht still. Einzig über zwei verschiedene Displaygrößen wurde spekuliert.

Wie TheNextWeb jetzt berichtet, könnte das aber ganz anders funktionieren als gedacht. Anstatt einfach nur zwei Surface-Modelle auf den Markt zu bringen, könnte Microsoft das Pro 4 auch mit einer "Smart Frame"-Technologie ausstatten. Die Displaygröße und der Monitor-Rahmen könnte dann je nach Anwendung oder auch auf Wunsch des Nutzers schrumpfen oder wachsen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben