menu

Microsoft könnte Windows 10 für schnellere Updates aufsplitten

Microsoft könnte Windows-Updates in Zukunft deutlich beschleunigen.
Microsoft könnte Windows-Updates in Zukunft deutlich beschleunigen.

Um Updates zu beschleunigen, könnte Microsoft Windows 10 aufsplitten. Neue Features würden dann als eine Art App-Update über den Microsoft Store auf den Rechner kommen.

Zu den Dingen, die an Windows 10 am meisten nerven, gehören immer noch die langwierigen Update-Prozesse. Aber Microsoft arbeitet offenbar weiterhin daran, diese zu beschleunigen. Ein wichtiger Schritt könnte dabei sein, das Betriebssystem in mehrere Teile aufzusplitten, um so einzelne Teile schneller und gezielter aktualisieren zu können. Diesen Schritt wollen die Entwickler jetzt offenbar gehen, wie der Microsoft-Insider WalkingCat bei Twitter anmerkt (via Techradar).

Feature-Updates könnten über den Microsoft Store kommen

Den entscheidenden Hinweis könnte dabei eine neue App namens "Windows Feature Experience Pack" im Microsoft-Store liefern. Dabei könnte es sich um den Teil von Windows 10 handeln, mit dem Microsoft in Zukunft neue Features für das Betriebssystem bereitstellt. Das wiederum würde bedeuten, dass Feature-Updates in Zukunft direkt als App-Download über den Store erfolgen sollen – ähnlich wie beispielsweise unter Android.

Microsoft könnte also die Feature-Updates und die Aktualisierungen am Systemkern von Windows 10 voneinander trennen. Für neue Funktionen müsste der PC dann höchstwahrscheinlich nicht mehr heruntergefahren und neu gestartet werden.

Noch handelt es sich bei der App im Microsoft Store aber anscheinend nur um einen Platzhalter. Ob und wie schnell daraus ein echtes Download-Tool für neue Windows-10-Funktionen wird, steht noch in den Sternen. Einen solchen Schritte würden aber vermutlich viele Nutzer begrüßen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Windows 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben