News

Microsoft Office für Mac unterstützt jetzt Apples Touch Bar

Office unterstützt nun die Touch Bar des MacBook Pro.
Office unterstützt nun die Touch Bar des MacBook Pro. (©Apple 2016)

Der Microsoft Office-Support für die Touch Bar des MacBook Pro ist nun da. Word, PowerPoint, Outlook und Excel bringen ihre jeweils eigenen Touch Bar-Features mit. MacBook Pro-Nutzer können sich das Update jetzt herunterladen.

Die Touch Bar des aktuellen MacBook Pro (2016) wird nun von Microsoft Office-Programmen unterstützt. Die Testphase ist also erfolgreich beendet worden, berichtet MacRumors. Das Update steht nun zum Download bereit und bringt für die Programme des Office-Pakets angepasste Funktionen mit, welche die Arbeit mit Maus oder Mauspad ergänzen.

Touch Bar bietet Features für Office-Programme

In Word lässt sich etwa der Fokus-Modus aktivieren, wobei die Bearbeitungsoptionen aus dem Menüband auf der Touch Bar angezeigt werden. Das Menüband wird hingegen ausgeblendet und so der Platz für die Bearbeitung des Dokuments maximiert. Außerdem lassen sich via Touch Bar nun Kommentare, Links und Fotos in das Dokument einfügen. In PowerPoint können unter anderem die Folien auf einer grafischen Karte angezeigt werden. Zudem gibt es jetzt Touch Bar-Werkzeuge für das Drehen, Verschieben und Bearbeiten von Objekten.

Touch Bar lässt sich nicht individuell anpassen

In Excel kann man auf die kürzlich verwendeten Funktionen zugreifen und sie noch einmal einsetzen. Außerdem lassen sich darin Tabellen auswählen und Zellen färben. In Outlook werden unter anderem die Termine des aktuellen Tages auf der Touch Bar angezeigt. Apple hält daran fest, dass die Nutzer die Features der Touch Bar in den jeweiligen Programmen weiterhin nicht selbst anpassen dürfen.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben