News

Microsoft stellt Skype WiFi für Android und iOS ein

Skype bleibt erhalten, aber Skype WiFi wird eingestellt.
Skype bleibt erhalten, aber Skype WiFi wird eingestellt. (©TURN ON 2017)

Der Dienst Skype WiFi wird Ende März eingestellt. Microsoft schaltet die App für Android und iOS ab und möchte sich in Zukunft lieber auf die Kernfunktionen von Skype konzentrieren.

Microsoft schiebt seinen Drahtlos-Dienst Skype WiFi aufs Altenteil. Die App, die es Nutzern erlaubt, sich etwa bei Auslandsreisen in kostenpflichtige WiFi-Hotspots einzuwählen, wird Ende März eingestellt und soll von da an nicht mehr zum Download zur Verfügung stehen, wie der Entwickler auf seiner Webseite mitteilte. Auch bereits installierte Apps von Skype WiFi sollen dann nicht mehr funktionieren.

Restguthaben verfällt nicht

Nutzer, die zum Zeitpunkt der Einstellung noch ein Rest-Guthaben auf ihrem Skype-Konto haben, können dies anschließend immerhin noch für Telefonate mit dem normalen Skype-Dienst nutzen. Grundsätzlich möchte das Entwicklerteam von Skype seine Ressourcen in Zukunft voll und ganz auf die Kernfunktionen des Dienstes zu konzentrieren – also Chats sowie Video- und Sprachtelefonie.

In Zukunft könnte Skype WiFi jedoch von einem anderen Dienst beerbt werden. So bietet Microsoft in einigen Ländern bereits den Service Microsoft WiFi an, der sich aktuell jedoch nur mit Windows 10-Geräten nutzen lässt. Ob und wann der Service großflächig ausgerollt wird, ist jedoch noch völlig unklar. Aktiven Nutzern von Skype WiFi bleibt noch bis zum 31. März Zeit, um sich vom Dienst zu verabschieden. Dann schließt Microsoft die Tore endgültig.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben