News

Microsoft stellt Support für Windows 7 Anfang 2020 ein

Windows 7 wird ab Anfang 2020 von Microsoft nicht mehr unterstützt.
Windows 7 wird ab Anfang 2020 von Microsoft nicht mehr unterstützt. (©Microsoft 2017)

Microsoft möchte seine User schon jetzt einmal auf das Ende von Windows 7 vorbereiten und kündigt die Einstellung des Supports Anfang 2020 an. Dabei zeichnet der Entwickler eine düstere Zukunft für das alte Betriebssystem und nutzt das Ganze, um die Werbetrommel für Windows 10 zu rühren.

Gut drei Jahre noch, dann dürfte es sich für die allermeisten PC-User wohl mit Windows 7 erledigt haben. Am 14. Januar 2020 wird Microsoft offiziell den Support für das Betriebssystem einstellen, wie der Entwickler am Freitag angekündigt hat. Das Unternehmen nutzt seine Ankündigung auch, um kräftig Werbung für das aktuelle Betriebssystem Windows 10 zu machen.

Ein Betriebssystem auf dem "Abstellgleis"

Insgesamt ist auffällig, wie düster Microsoft die Zukunft für Windows 7 zeichnet und wie deutlich sich der Entwickler zum aktuellen und zukünftigen Status des Betriebssystems äußert. So bezeichnet Microsoft sein seit 2009 erhältliches OS nach derzeitigem Stand unumwunden als ein Betriebssystem auf dem "Abstellgleis". Vor allem die Sicherheitsarchitektur sei "veraltet", weshalb sich User, die nach dem offiziellen Support-Ende weiterhin auf Windows 7 setzen wollen, "enormen Gefahren" aussetzen würden.

Aktuell soll Windows 10 in Deutschland bereits auf mehr Rechnern laufen als Windows 7 und einen Marktanteil von 34,2 Prozent haben. Windows 7 kommt auf 33,5 Prozent und Windows 8.1 auf 8,5 Prozent. Bis zu einer vollständigen Wachablösung scheint es dennoch ein weiter Weg zu sein.

Die Warnungen sind berechtigt

Auch wenn Microsoft seinen "Abschied" von Windows 7 etwas offensichtlich nutzt, um die Vorzüge von Windows 10 anzupreisen, so hat der Entwickler doch Recht. Nach dem Ende des Supports und damit auch der regelmäßigen Sicherheitsupdates, könnte es für PC-Nutzer schnell kritisch werden, wenn diese weiterhin auf Windows 7 setzen. Immerhin sind zum jetzigen Zeitpunkt aber noch drei Jahre Zeit, um zu wechseln. Panik sollte deshalb nicht abgesagt sein.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben