News

Microsoft stellt Thermostat mit Cortana und Windows 10 IoT vor

Mit GLAS hat Microsoft ein smartes Thermostat mit der Sprachassistentin Cortana vorgestellt. Das Gadget verfügt über ein durchsichtiges Touchdisplay und hat als Betriebssystem Windows 10 IoT installiert. Release und Preis sind aber noch unklar.

In Zusammenarbeit mit dem irischen Unternehmen Johnson Controls hat Microsoft das smarte Thermostat GLAS vorgestellt. Dabei hinterlässt das Gerät mit seinem durchsichtigen Touchscreen-Bildschirm nicht nur optisch einen guten Eindruck, auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. GLAS regelt im Smart Home die Raumtemperatur und überwacht sowohl den Energieverbrauch als auch die Luftqualität. Selbst Kalendereinträge können auf dem Display angezeigt werden.

Windows 10 IoT und Sprachassistent Cortana

Im Inneren von GLAS verrichtet das Betriebssystem Windows 10 IoT (Internet of Things, Deutsch: Internet der Dinge) seinen Dienst, die künstliche Intelligenz und Sprachassistent Cortana ist ebenfalls integriert. Dabei ist GLAS eines der ersten Thermostate überhaupt, das von Microsofts Sprachdienst profitieren wird, nachdem die Redmonder ankündigten, Cortana auch in Kühlschränke, Toaster und Co. zu integrieren. Dabei erkennt das intelligente Thermostat, ob sich eine Person im Raum befindet oder nicht, zudem überwacht das System permanent die Luftqualität im Innen- und Außenbereich. Diverse Sensoren sollen eine optimale Heizleistung sicherstellen.

Release und Preis noch offen

Von der Konkurrenz in Form von Nest und Co. unterscheidet sich das Produkt vor allem durch die Unterstützung von Cortana. Andere Wettbewerber haben dafür jedoch schon Geräte mit Amazons Alexa im Angebot. Ein Release-Termin für GLAS wurde ebenso wenig angegeben wie ein konkreter Preis. Auch ist noch unklar, ob das Thermostat überhaupt für den Consumer-Bereich vorgesehen oder nur für Geschäftskunden vorgesehen ist.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben