News

Microsoft verschenkt Office – als App

Word, Power Point und Excel für lau: Ab sofort bietet Microsoft seine Office-Suite als App für Android und iOS kostenlos zum Download an.
Mircosoft verschenkt Office für iOS und Android
Mircosoft verschenkt Office für iOS und Android (©picture alliance / dpa 2014)

Im täglichen Büroalltag sind Microsofts Power Point oder Word für viele Leute praktisch unverzichtbar. Und das hat dem Hersteller bislang ordentlich Geld in die Kasse gespült – doch nun ist die Office Suite umsonst. Zumindest auf Smartphones und Tablets.

Um Office für iOS und Android zu nutzen, genügt fortan an ein Microsoft-Konto. Schon stehen Word, Power Point und Excel zur Verfügung. Für das Erstellen, Bearbeiten und Abspeichern von Dokumenten ist also ab sofort kein Office-365-Abo mehr nötig. Die mobilen Versionen von Word, Excel und Power Point bieten Dropbox-Unterstützung. Und wer Microsofts eigenen Cloudspeicherdienst OneDrive nutzt, bekommt 1 TByte Speicherplatz gestellt.

Office ist zwar kostenlos – zahlende Kunden haben aber Vorteile

Komplett will Microsoft aber nicht auf die Einkünfte aus den Verkäufen der Office Suite verzichten – immerhin sorgten sie mit sagenhaften 26 Milliarden Dollar für etwa ein Drittel des gesamten Umsatzes im letzten Fiskaljahr, wie die New York Times berichtet. Konkret heißt das: Wer die Business-Version von Dropbox oder OneDrive nutzt, braucht dann eben doch ein Office-365-Abo. Und das kostet immerhin noch rund 10 Euro im Monat.

Laut des Technik-Blogs The Verge haben zahlende Kunden dafür die Möglichkeit, auf OneDrive unendlich viele Daten speichern. Außerdem können sie das Aussehen von Charts in den Office-Anwendungen verändern und Änderungen in den  Dokumenten verfolgen. Doch für die private Verwendung ist die Nutzung der Office Suite ab sofort kostenlos.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben