News

Microsofts Windows 10-Browser "Spartan" nimmt langsam Form an

Windows 10 bringt einen neuen Microsoft-Browser mit.
Windows 10 bringt einen neuen Microsoft-Browser mit. (©picture alliance / dpa 2015)

Microsoft arbeitet auf Hochtouren an Windows 10 – ein Schlüsselelement wird ein neuer Browser sein. Nun sind neue Details zur Software mit dem Codenamen "Spartan" ans Licht gekommen. Die künftige Alternative zum Internet Explorer soll Cortana integrieren, verschiedenfarbige Themes bekommen und Tabs gruppieren können.

Microsoft will mit Windows 10 einen neuen Browser etablieren – wenn auch nicht als Ersatz des Internet Explorers, so doch als Alternative. Nach und nach enthüllen Leaks nun immer mehr Details zur neuen Software. Nach Informationen von CNET wird der Browser ein grundlegend anderes Design als der Internet Explorer bekommen. Microsoft orientiere sich mehr in Richtung Google Chrome und Mozilla Firefox, heißt es in dem Bericht. Die chinesische Website cnBeta veröffentlichte sogar erste Leak-Bilder von "Spartan". Diese zeigen den Browser mit darkem Theme, dürften aber nur eine von mehreren Farbwelten wiedergeben, die Microsoft anbieten wird.

Microsoft integriert Cortana in seinen "Spartan"-Browser

Was die Bilder allerdings verraten: Cortana wird allem Anschein nach essenzieller Bestandteil des Windows 10-Browsers. Insbesondere auf mobilen Geräten könnte das einen Komfortgewinn bedeuten. Sprachbefehle wie "Rufe Facebook auf" oder "Checke den Status von Flug Nr. 1234" sind dann denkbar.

Weitere Features von "Spartan" sollen eine sogenannte Digital Inking-Unterstützung und das Gruppieren von Tabs sein. Laut CNET können Windows 10-Nutzer mit einem Stylus Kommentare zu Webseiten abgeben und diese an Freunde weiterleiten. Praktisch dürfte auch die Möglichkeit sein, Tabs in Gruppen wie "privat" und "beruflich" aufzuteilen. Tabs einer Gruppe sollen sich dann übersichtlich auf einer Seite darstellen lassen – was zum Beispiel Preisvergleiche deutlich erleichtern könnte.

Für den 21. Januar plant Microsoft ein Preview-Event, auf dem zumindest die mobile Windows 10-Version vorgestellt werden soll. Details zum "Spartan"-Browser dürfte der Konzern in diesem Rahmen ebenfalls verraten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben