News

Mit A9-Chip: iPhone 5se soll so stark wie iPhone 6s werden

Das iPhone 5se soll wie das iPhone 5c wieder einen 4-Zoll-Screen haben.
Das iPhone 5se soll wie das iPhone 5c wieder einen 4-Zoll-Screen haben. (©CC: Flickr/Karlis Dambrans 2014)

Nach dem ersten Leak zum kommenden iPhone 5se hieß es zunächst noch, dass das Smartphone nur den A8-Chip des iPhone 6 bekommen soll. Nach neuesten Informationen könnte das Gerät aber doch mehr Performance bieten.

Im iPhone 5se, das Apple gerüchteweise im Frühjahr enthüllen wird, soll angeblich doch der aktuelle A9-Chip des iPhone 6s arbeiten. Das berichtet 9to5Mac. Vor ein paar Tagen hatte die Webseite noch gemeldet, dass im iPhone 5se der A8-Chip des iPhone 6 werkeln soll. Nun wird jedoch etwas zurückgerudert: Demnach teste Apple derzeit mehrere Prototypen des neuen 4-Zoll-iPhones mit unterschiedlichen Chips. Im fertigen Smartphone solle dann aber "höchstwahrscheinlich" der A9-Chip und der M9-Motion-Coprozessor verbaut werden.

Eine weitere Veränderung, die Apple angeblich beim iPhone 5se plant: Die Speicherkapazität über der 16-GB-Einsteigervariante soll von 32 GB auf 64 GB verdoppelt werden.

Apples Plan: iPhone 5se soll iPhone 6 im Line-up ersetzen

Ein Vorteil des M9-Chips wäre, dass Apple auf dem iPhone 5se auch die neue Siri-Funktion "Always on" bieten könnte. Zudem würde das Gerät mit einem A8-Chip zum Release des iPhone 7 im Herbst 2016 sehr altbacken wirken. Der offenkundige Plan von Apple: Ein iPhone 5se mit A9-Chip soll das iPhone 6 beziehungsweise iPhone 6 Plus im Line-up ersetzen. Mit dem Release des iPhone 7 im Herbst würde Apple dann nur noch das 4 Zoll große iPhone 5se, das iPhone 6s und iPhone 6s Plus sowie das neue iPhone 7 beziehungsweise iPhone 7 Plus anbieten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben