News

Mit Windows 10 S: So sieht Microsofts neuer Surface Laptop aus

Der Surface Laptop soll auf den Windows RT-Nachfolger Windows 10 S setzen.
Der Surface Laptop soll auf den Windows RT-Nachfolger Windows 10 S setzen. (©Twitter/WalkingCat 2017)

Der neue Surface Laptop von Microsoft hat sich nun kurz vor der offiziellen Präsentation blicken lassen. Auf dem Notebook läuft angeblich der Windows RT-Nachfolger Windows 10 S. Der Surface Laptop soll mit Googles Chromebooks konkurrieren.

Mit dem Surface Laptop hat Microsoft offenbar ein 13,5 Zoll großes Notebook in Planung. WalkingCat hat erste technische Daten und Fotos des Geräts auf Twitter veröffentlicht. Das Display bietet demnach eine hohe Auflösung von 2260 x 1506 Pixeln, wobei der Laptop mit 14,7 Millimetern hinten und 9,9 Millimetern vorne relativ dünn ist. Die Tastatur ähnelt dem Type Cover des Surface Pro 4 und ist nicht abnehmbar.

Wohl erstes Notebook mit Windows 10 S

Der Surface Laptop hat den ersten Bilder zufolge einen USB-Eingang in normaler Größe, einen 3,5 Millimeter Headset-Anschluss, einen DisplayPort und einen SD-Kartenslot. Als Betriebssystem dient Windows 10 S, was der offizielle Name von Windows 10 Cloud zu sein scheint. Dabei handelt es sich um eine reduzierte Version von Windows 10, die nur mit Programmen aus dem Windows Store kompatibel ist. Allerdings ist Gerüchten zufolge ein Upgrade auf eine Vollversion von Windows 10 möglich. Der Surface Laptop soll in den Farben Platin, Burgundrot, Kobalt-Coelinblau und Graphitgold auf den Markt kommen.

Offizielle Präsentation am 3. Mai

Angeblich möchte Microsoft den Surface Laptop am 3. Mai auf dem #MicrosoftEDU-Event offiziell vorstellen. Wie der Name verrät, geht es dort um Produkte für den Bildungsbereich. Wahrscheinlich sind die neuen CloudBooks, darunter der Surface Laptop, schwerpunktmäßig für Schulen vorgesehen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben