News

Mobile World Congress: Kommt 5G-Internet noch 2016?

Samsung gehört zu den Vorreitern bei 5G-Übertragungen.
Samsung gehört zu den Vorreitern bei 5G-Übertragungen. (©YouTube/ Verizon 2016)

Mit 5G feiert auf dem MWC 2016 der neueste Mobilfunkstandard seine Premiere. Die Deutsche Telekom und Samsung demonstrieren auf der Messe erstmals eine 5G-Übertragung von Smartphone zu Smartphone. In den USA haben bereits erste Feldtests begonnen.

Neben neuen Smartphones spielt auf dem Mobile World Congress in Barcelona auch die Weiterentwicklung von Mobilfunkstandards eine entscheidende Rolle. Gleich mehrere Unternehmen präsentieren laut PocketNow auf der Messe ihre Entwicklungsarbeit im Bereich 5G-Internet, also dem Nachfolger zum aktuellen 4G-Übertragungsstandard.

Telekom und Samsung zeigen erste 5G-Übertragung

Zu den großen Vorreitern bei der Entwicklung von 5G-Übertragungen gehören beispielsweise der US-amerikanische Netzbetreiber Verizon und die Technologiefirmen Ericsson, Nokia, Intel und Qualcomm. Wirklich interessant ist jedoch eine Kooperation zwischen Samsung und der Deutschen Telekom. Beide Unternehmen haben in Barcelona die weltweit erste 5G-Übertragung über das mobile Internet von Smartphone zu Smartphone demonstriert.

Verwendet wurden dafür zwei Samsung-Smartphones zwischen denen Daten in ultraschneller Geschwindigkeit von mehr als 1,5 Gigabit pro Sekunde ausgetauscht wurden. Dabei konnte beispielsweise ein 4K-Video ohne Verzögerungen von einem Smartphone zum anderen übertragen werden. Zudem waren die Geräte in der Lage, die Bewegungen eines Roboterarms aus verschiedenen Perspektiven genau zu tracken.

US-Netzbetreiber übernehmen Voreiterrolle

Bei den Smartphones, die für den Test verwendet wurden, handelte es sich allerdings nicht um aktuelle Seriengeräte von Samsung, sondern um speziell entwickelte Modelle mit besonderen Antennen. Doch nicht nur die Telekom testet aktuell die ersten 5G-Übertragungen. In den USA hat der Mobilfunkanbieter Verizon beispielsweise schon damit begonnen, erste Feldtests durchzuführen. Auch hier ist Samsung als Hardware-Partner mit an Bord. Andere Netzbetreiber wie AT&T wollen den Testbetrieb ebenfalls noch in diesem Jahr aufnehmen.

Für den Endkunden könnte es am Ende ganz schnell gehen. Geht es nach Verizon, dann sollen die ersten 5G-Dienste schon 2017 verfügbar werden. Deutsche Netzbetreiber rechnen aktuell damit, dass hierzulande 2020 die ersten 5G-Netze flächendeckend verfügbar sein werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben