menu

Mobilfunkchef: iPhone 2019 feiert Release am 20. September

Könnte am 20. September in den Verkauf starten: das neue iPhone 2019.
Könnte am 20. September in den Verkauf starten: das neue iPhone 2019.

Ab dem 20. September wird es das iPhone 2019 im Handel zu kaufen geben, darauf lassen zumindest Aussagen des Chefs eines japanischen Telekommunikationskonzerns schließen. Hintergrund der brisanten Aussage ist ein neues Gesetz, das in Japan am 1. Oktober in Kraft tritt.

Im Vorfeld der neuen gesetzlichen Bestimmungen hat sich Softbank-CEO Ken Miyauchi zu Wort gemeldet, berichtet das japanische Blog Macotakara. Ab dem 1. Oktober müssen Mobilfunkbetreiber in Japan den Vertrieb von Smartphones und Datentarifen trennen. Bislang werden High-End-Geräte wie das iPhone oftmals nur mit überteuerten Datentarifen an die Kunden verkauft – eine Praxis, die der Gesetzgeber künftig unterbindet.

Während einer Veranstaltung zur Bekanntgabe der Quartalszahlen wurde Miyauchi von einem Reporter auf den kurzen Zeitraum zwischen dem erwarteten iPhone-Release und der Gesetzeseinführung angesprochen. Der CEO antwortete: "Ich bin mir da auch nicht sicher. Was soll man innerhalb von zehn Tagen schon groß machen können." Nur um gleich nachzuschieben: "Na ja, so darf man das nicht sagen. Es weiß ja noch niemand, wann das iPhone auf den Markt kommt."

iPhone 2019: Keynote womöglich am 10. September

Auf Basis dieser Aussage ergibt sich somit ein Release-Datum für das iPhone 2019 – und zwar der 20. September. Unter Berücksichtigung der Erscheinungsdaten von iPhones in der Vergangenheit scheint dieser Termin realistisch. Offiziell enthüllen dürfte Apple sein neues Smartphone-Line-Up sehr wahrscheinlich am 10. September. Der Boss des japanischen Mobilfunkbetreibers versuchte direkt nach seinem Versprecher, die Wogen zu glätten: "Ich weiß nicht, wann das neue iPhone erscheint." Er gehe jedoch davon aus, dass Softbank das Smartphone zunächst mit Vertragsbindung verkaufe und dann nach zehn Tagen diese aufhebe. Er bezeichnete dies zwar als merkwürdig, aber erhoffe sich in diesem Punkt auch eine Zusammenarbeit mit anderen Netzbetreibern.

Alle Gerüchte und Leaks deuten darauf hin, dass Apple am 10. September drei neue iPhones vorstellen wird: die Nachfolger für das iPhone XS, das iPhone XS Max und das iPhone XR. Größte Neuerung dürfte wahrscheinlich eine Triple-Kamera sein, die jedoch den Premium-Modellen vorbehalten sein wird. In Sachen Design werden hingegen keine großartigen Änderungen erwartet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iPhone 11 Pro

close
Bitte Suchbegriff eingeben