News

MotionX: Schweizer Uhrenmacher setzen auf edle Smartwatches

In diesem Jahr sollen noch zehn Uhren auf Basis von MotionX erscheinen.
In diesem Jahr sollen noch zehn Uhren auf Basis von MotionX erscheinen. (©MotionX/Frederique Constant 2015)

In Zeiten von Apple Watch, Moto 360 und Co. wollen auch die Schweizer Uhrenmacher nicht untätig bleiben. Auf Basis der Plattform MotionX werden nun mehrere Hersteller intelligente Uhren anbieten, die klassisch-edel aussehen und sowohl mit Android als auch iOS kompatibel sind.

In der Schweizer Uhrenszene sind Mondaine, Alpina und Frederique Constant bekannte Namen – diese Hersteller setzen laut einer Pressemitteilung auf die Plattform MotionX. Hinter dieser steckt die Kooperation Manufacture Modules Technologies (MMT), die eng mit der Uhrenindustrie zusammenarbeit und Designs, Firmware, Applikationen und eine Cloud-Infrastruktur anbieten wird. Somit wolle man das klassische Design der Schweizer Uhren mit smarten Features à la iOS, Android Wear und Co. verbinden. Noch in diesem Jahr sollen zehn Modelle der namenhaften Hersteller für Männer und Frauen auf den Markt kommen.

Weniger Apple Watch, mehr Withings Activité

Anders als beispielsweise die Apple Watch oder die LG G Watch R werden diese Uhren aber kein Display besitzen. Vielmehr werden sie über Vibrationsmotoren, LEDs oder die Zifferblätter mit den Nutzern kommunizieren.  Die Uhren dürften somit eher Modellen wie der Withings Activité Pop ähneln, die wir uns im Test bereits anschauen konnten.

Der Funktionsumfang wird somit stark in Richtung Fitness-Tracker gehen – so sollen diese Smartwatches im klassischen Uhren-Look etwa Schritte zählen und den Schlaf überwachen. Aber auch Terminerinnerungen werden möglich sein. Spannend ist die Akkulaufzeit: Angeblich sollen die Uhren bis zu zwei Jahre durchhalten.

Sowohl iOS als auch Android werden unterstützt

Die Smartwatches auf Basis von MotionX werden somit keine eigenständigen Modelle sein, wie es Samsung etwa mit der Gear S vorgemacht hat. Vielmehr werden die Modelle via Bluetooth mit Smartphones kommunizieren – dabei ist es aber gleich, ob diese mit Android oder iOS laufen.  Die Apps von MotionX werden verschiedenen Betriebssystemen unterstützen, um so eine große Zielgruppe zu erreichen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben