News

Moto G7: Die Specs zum Smartphone sind bereits geleakt

So könnte das Moto G7 aussehen.
So könnte das Moto G7 aussehen. (©GSM Arena 2018)

Das Moto G7 soll erst 2019 erscheinen, aber bereits jetzt machen die Specs des Smartphones im Netz die Runde. Wir verraten, was angeblich im Smartphone drinstecken soll.

Die Geräte der Moto-G-Reihe von Motorola gehören seit Jahren zu den beliebtesten Smartphones in der Mittelklasse. Nach dem hervorragenden Moto G6 soll im nächsten Jahr mit dem Moto G7 wieder ein neues Modell in den Startlöchern stehen. Nun ist ein Datenblatt des Smartphones mit zahlreichen Specs erstmals geleakt und online auf der Website How To Tech Naija (via GSM Arena) aufgetaucht.

Riesen-Display und gute Mittelklasse-Specs

Laut dem Datenblatt bekommt das Gerät ein sehr großes 6,4-Zoll-Display mit HD-Auflösung und dürfte damit zu den größten Smartphones überhaupt gehören. Angetrieben wird das Moto G7 von einem nicht näher benannten Octa-Core-Prozessor, der von 4 GB RAM und einem internen Speicher von 64 GB flankiert wird.

Wie schon das Moto G6 bekommt auch das G7 offenbar eine Dual-Kamera. Die Sensoren der Hauptkamera bieten dabei eine Auflösung von 16 und 5 Megapixeln, während die Frontkamera mit 12 Megapixeln auflöst. Der Akku fällt mit einem Fassungsvermögen von 3500 mAh zwar recht ordentlich aus, ist aber nicht ganz so groß, wie er angesichts der Display-Maße sein könnte.

Zusätzlich macht das Datenblatt klar, dass das Moto G7 über einen Fingerabdrucksensor verfügen wird. Angesichts der Tatsache, dass dieser bereits bei den Vorgängern an Bord war, ist dieser Umstand jedoch nicht sonderlich überraschend. Auch Android 9.0 als Betriebssystem dürfte niemanden überraschen, zumal das Moto G7 erst 2019 auf den Markt kommen soll.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben