menu

Moto G8, Moto G8 Power und Moto G8 Stylus lassen sich blicken

moto-g8-g8-power-g8-stylus
So dürften das Moto G8 (links), das Moto G8 Power (Mitte) und das Moto G8 Stylus (rechts) aussehen.

Die neuen Einsteiger-Handys Motorola Moto G8, Moto G8 Power und Moto G8 Stylus dürfen nun auf Renderbildern betrachtet werden. Sie zeigen Smartphones mit einem modernen Design, darunter eine Selfie-Kamera im Display und dünne Bildschirmränder. Es gibt auch einige Gerüchte zur Technik im Inneren.

Die Bilder hat der bekannte Leaker Evan Blass auf Twitter veröffentlicht. Wahrscheinlich zeigen sie das authentische Design der Handys – die sich sehr ähnlich sehen. Auf der Rückseite ist jeweils der Fingerabdrucksensor angebracht, der offenbar von einem LED-Ring umgeben ist. Auf der linken Seite hinten gibt es vier Kamera-Sensoren. Rechts neben der oberen Kamera ist der LED-Blitz auszumachen.

Die Vorderseiten verraten, dass die Displayränder recht dünn ausfallen, wobei der untere Rand beim Moto G8 etwas dicker ist als jener der anderen beiden Modelle. PhoneArena hat zudem die aktuellen Gerüchte zur Technik im Inneren der Handys zusammengefasst. Das Moto G8 Stylus ist ein neues Modell der Moto-G-Serie und es dürfte sich um einen Konkurrenten des LG Stylo 5 handeln. Dieses Handy setzt auf einen mitgelieferten Stylus, der allerdings nur einen Finger simuliert und nicht die Features der Galaxy-Note-Serie aufweist.

Moto G8 Stylus ist wohl das Top-Modell im Bunde

Die drei Einsteiger-Smartphones setzen angeblich alle auf den Snapdragon 665, ein Chip der unteren Mittelklasse. Das Moto G8 Power bringt 3 GB Arbeitsspeicher mit, die anderen Modelle 4 GB. Das G8 Stylus bekommt angeblich die beste Ausstattung mit 128 GB internem Speicher, einer 48-Megapixel-Hauptkamera, einer 16-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera und einem 2-Megapixel-Makrosensor. Die Selfie-Kamera löst voraussichtlich mit 25 Megapixeln auf.

Präsentation vielleicht auf dem MWC Ende Februar

Die Handys bieten wohl alle ein ungefähr 6,4 Zoll großes Display, allerdings haben das Moto G8 und vielleicht das Moto G8 Power eine geringere Auflösung von 1.570 x 720 Pixeln, während das Moto G8 Stylus auf eine Full-HD+-Auflösung setzt. Dafür bekommt das Moto G8 Power wie gewohnt den größten Akku mit 5.000 mAh, während die anderen Modelle einen 4.000-mAh-Akku bieten sollen. Bei der Akkulaufzeit dürften sie wohl alle nicht enttäuschen.

All dies sind allerdings keine offiziellen Angaben. Die neuen Einsteiger-Handys von Motorola könnten am 23. Februar auf dem Mobile World Congress vorgestellt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Moto G8 Power

close
Bitte Suchbegriff eingeben