News

Moto X (2015) bekommt Monster-Akku

Das Moto X (2015) könnte mit einem Monster-Akku daherkommen.
Das Moto X (2015) könnte mit einem Monster-Akku daherkommen. (©Motorola 2015)

Das neue Moto X (2015) von Motorola könnte mit einem echten Monster-Akku ausgestattet werden. In Kombination mit einem Snapdragon 808-Prozessor könnte dieser für eine besonders lange Laufzeit des Smartphones sorgen.

Sich mit einem neuen Gerät aus dem Smartphone-Einheitsbrei abzuheben, ist für die Hersteller gar nicht so leicht. Motorola setzt beim neuen Moto X (2015) offenbar auf ein Element, das für den Kunden im ersten Moment gar nicht zu sehen ist: den Akku. Dieser soll beim neuen Handy ein Fassungsvermögen von satten 3600 mAh bekommen, wie HelloMotoHK unter Berufung auf anonyme Quellen berichtet.

Moto X (2015): Riesen-Akku für großes Display

Damit wäre der Batteriespeicher des neuen Motorola deutlich größer dimensioniert als bei den meisten Flaggschiffen der Konkurrenz. Zum Vergleich: Das LG G4 bietet 3000 mAh, das Galaxy Note 4 3220 mAh und das iPhone 6 Plus sogar nur 2915 mAh. Zumindest was die Größe angeht, dürften diese Smartphones die Hauptkonkurrenten des Moto X (2015) werden. So sprechen die Gerüchte von einem 5,5 Zoll-Display. Schwächer als beispielsweise beim LG G4 fällt allerdings die Auflösung aus. Der Screen des kommenden Moto X soll mit 1080p auflösen und sich damit auf dem Niveau des Vorjahresmodells bewegen.

Zum Release üppige Kamera-Ausstattung

Als Prozessor soll beim 2015er Moto X ein Snapdragon 808 mit sechs Rechenkernen zum Einsatz kommen. Dieser gilt als besonders energiesparend und könnte in Zusammenarbeit mit dem großen Akku für eine ungemein lange Laufzeit des Smartphones sorgen. Keine Blöße möchte sich der Hersteller bei der Kamera geben. Mit einer Auflösung von 21 Megapixeln dürfte sich diese im oberen Leistungsbereich bewegen. Auch die Frontkamera ist mit 5 Megapixeln ordentlich ausgestattet.

Zusätzlich dürfen sich potenzielle Käufer des neuen Moto X (2015) wohl auch über einen Micro-SD-Slot freuen. Endgültig vorgestellt werden könnte das Handy auf einem Event, welcher für die diesen Dienstag in New York angesetzt ist. Dann könnte Motorola auch sein neues Moto G (2015) und eventuell einige andere Produkte präsentieren.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben