News

Moto X (2016) hat wohl Metallgehäuse

Das Moto X (2016) wird dem Leak zufolge ein Metallgehäuse besitzen.
Das Moto X (2016) wird dem Leak zufolge ein Metallgehäuse besitzen. (©Googe+/HellomotoHK 2016)

Neue Render-Leaks des Moto X (2016) bestätigen die Vermutung, dass das noch unangekündigte Moto-Smartphone ein Metallgehäuse besitzen dürfte. Auch die Droid-Variante des US-Mobilfunkanbieters Verizon zeigt sich als Render-Bild.

Noch wurde der Release des Moto X (2016) nicht einmal offiziell bestätigt, da tauchen im Netz bereits Render-Leaks des Geräts auf. Die Bilder stammen von Hellomoto HK, berichtet Engadget – also aus derselben Quelle, die bereits in der Vergangenheit ein erstes geleaktes Bild zum vermutlichen Moto X (2016) veröffentlichte. Auf den neuen Render-Bildern ist klar ein Gehäuse aus Metall zu erkennen und eine Kamera, die auf den ersten Blick leicht gewöhnungsbedürftig daherkommt. Der Kamera-Buckel und der große Durchmesser fallen zumindest sofort ins Auge.

Kamera des Moto X (2016) mit Auto-Laserfokus?

Welche Funktion die beiden Punkte links neben der Kamera-Linse innehaben, ist derzeit noch unklar – Engadget wirft einen möglichen Auto-Laserfokus in die Runde. Auf der Rückseite lässt sich ein 16-Pin-Connector erkennen, der für den Anschluss von Zubehör dienen dürfte. Auf einem anderen Foto zeigt sich das Droid-gebrandete Smartphone, das exklusiv vom US-Mobilfunkanbieter Verizon vertrieben werden dürfte. In anderen Ländern wird dasselbe Gerät mitunter mit einer anderen Bezeichnung meist ebenfalls veröffentlicht.

Am 17. Mai könnte das Moto X (2016) enthüllt werden

Die genaue Ausstattung des Moto X (2016) ist noch nicht bekannt. In einem Benchmark im vergangenen Monat zeigte sich das Flaggschiff von Motorola mit dem Snapdragon 820 und 4 GB Arbeitsspeicher. Damit dürfte das Gerät in puncto Leistung nicht mit den Android-Flaggschiffen anderer Hersteller im Jahr 2016 mithalten. Am 17. Mai könnten wir Gewissheit haben, an diesem Tag hat Motorola nämlich in Neu-Delhi zu einer Presseveranstaltung geladen.

fullscreen
Droid-Smartphones werden in den USA exklusiv von Verizon vertrieben. (©Google+/HellomotoHK 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben