News

Moto X (2016) hat wohl Metallgehäuse

Das Moto X (2016) wird dem Leak zufolge ein Metallgehäuse besitzen.
Das Moto X (2016) wird dem Leak zufolge ein Metallgehäuse besitzen. (©Googe+/HellomotoHK 2016)

Neue Render-Leaks des Moto X (2016) bestätigen die Vermutung, dass das noch unangekündigte Moto-Smartphone ein Metallgehäuse besitzen dürfte. Auch die Droid-Variante des US-Mobilfunkanbieters Verizon zeigt sich als Render-Bild.

Noch wurde der Release des Moto X (2016) nicht einmal offiziell bestätigt, da tauchen im Netz bereits Render-Leaks des Geräts auf. Die Bilder stammen von Hellomoto HK, berichtet Engadget – also aus derselben Quelle, die bereits in der Vergangenheit ein erstes geleaktes Bild zum vermutlichen Moto X (2016) veröffentlichte. Auf den neuen Render-Bildern ist klar ein Gehäuse aus Metall zu erkennen und eine Kamera, die auf den ersten Blick leicht gewöhnungsbedürftig daherkommt. Der Kamera-Buckel und der große Durchmesser fallen zumindest sofort ins Auge.

Kamera des Moto X (2016) mit Auto-Laserfokus?

Welche Funktion die beiden Punkte links neben der Kamera-Linse innehaben, ist derzeit noch unklar – Engadget wirft einen möglichen Auto-Laserfokus in die Runde. Auf der Rückseite lässt sich ein 16-Pin-Connector erkennen, der für den Anschluss von Zubehör dienen dürfte. Auf einem anderen Foto zeigt sich das Droid-gebrandete Smartphone, das exklusiv vom US-Mobilfunkanbieter Verizon vertrieben werden dürfte. In anderen Ländern wird dasselbe Gerät mitunter mit einer anderen Bezeichnung meist ebenfalls veröffentlicht.

Am 17. Mai könnte das Moto X (2016) enthüllt werden

Die genaue Ausstattung des Moto X (2016) ist noch nicht bekannt. In einem Benchmark im vergangenen Monat zeigte sich das Flaggschiff von Motorola mit dem Snapdragon 820 und 4 GB Arbeitsspeicher. Damit dürfte das Gerät in puncto Leistung nicht mit den Android-Flaggschiffen anderer Hersteller im Jahr 2016 mithalten. Am 17. Mai könnten wir Gewissheit haben, an diesem Tag hat Motorola nämlich in Neu-Delhi zu einer Presseveranstaltung geladen.

 Droid-Smartphones werden in den USA exklusiv von Verizon vertrieben. fullscreen
Droid-Smartphones werden in den USA exklusiv von Verizon vertrieben. (©Google+/HellomotoHK 2016)
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen