News

Moto Z: Poster-Leak verrät Gehäusedetails vor der Enthüllung

Moto Z dürfte Moto X ersetzen und morgen enthüllt werden.
Moto Z dürfte Moto X ersetzen und morgen enthüllt werden. (©Motorola 2015)

Kurz vor der Enthüllung zeigt sich das Moto Z im vermutlich letzten Leak. Das mutmaßliche Promo-Poster deutet auf drei Farbvarianten hin, zu sehen ist offenbar das extrem flache Moto Z Style – dieses soll gerade einmal 5,2 Millimeter dick sein.

Kurz vor der erwarteten Präsentation am Donnerstag zeigt sich das Moto Z auf einem geleakten Poster, berichtet Android Authority mit Verweis auf das chinesische Netzwerk Weibo. Das Promobild lässt auf insgesamt drei Farbvarianten schließen, die es offenbar zum Release zu kaufen geben wird. Das sind: Grafitgrau, Gold und Pink, das sich spätestens seit dem iPhone 6 in Roségold einiger Beliebtheit erfreut. Ein spezielles Branding ist dem Leak nicht zu entnehmen, nur das Logo samt Moto-Schriftzug sind zu erkennen – einen Hinweis auf den vermuteten Namen Moto Z gibt es nicht.

Release des Moto Z vermutlich noch im Juni

Das Smartphone auf dem Bild sieht indes eher nach einem Render als nach einer echten und realen Aufnahme des Geräts aus. Neben den Lautstärketasten und dem Power-Button sticht vor allem der Rand der Kamera hervor, die selbst aus der Seitenansicht kaum zu übersehen ist. Ob es sich hierbei wirklich um das Moto Z Style handelt, das laut Gerüchten angeblich nur 5,2 Millimeter dick sein soll, bleibt aber abzuwarten.

Mit dem Moto Z will die Lenovo-Tochter angeblich ihr erstes modulares Smartphone in den Handel bringen – ähnlich, wie es das LG G5 bereits vormacht. Die sogenannten MotoMods sollen das Mobiltelefon um spezielle Features erweitern. Erst kürzlich wurden die modularen Gehäuserückseiten geleakt. Morgen dürfte endgültig Gewissheit herrschen, der Release sollte ebenfalls noch im Juni anstehen.

fullscreen
Das Leak-Poster lässt auf drei Farbvarianten schließen. (©Weibo/ucanup 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben