News

Moto Z2 mit Moto Mods vor Launch auf offiziellem Bild aufgetaucht

Moto-Z2-Mods
Moto-Z2-Mods (©Motorola 2017)

Das Moto Z2 präsentiert sich bereits vor dem Launch auf einem offiziellen Hersteller-Foto und posiert dabei im Kreise seiner Moto-Mods. Neben alten Bekannten zeigen sich dabei auch zwei brandneue Module.

Modulares Smartphone, die Zweite: Nach dem Achtungserfolg, den Motorola im letzten Jahr mit dem Moto Z feiern konnte, soll im Laufe des Sommers das Moto Z2 folgen. Der Nachfolger soll mit den gleichen Modulen kompatibel sein wie das 2016er-Modell und über eine verbesserte Hardware verfügen. Nach mehreren Leaks in den vergangenen Wochen hat sich das Moto Z2 am Wochenende ein weiteres Mal im Netz gezeigt. Dieses Mal laut Phone Arena allerdings auf der offiziellen Motorola-Website in China und im Kreise der Moto Mods.

Alte und neue Mods posieren mit dem Moto Z2

Das Moto Z2 selbst steht in der Mitte des Motivs und zeigt dem Betrachter seinen Rücken. Flankiert wird das Gerät von einer Variante mit angedocktem Akkupack links und einem Modell mit angeschlossener 360-Grad-Kamera. Bei letzterer handelt es sich um einen neuen Mod. Ein weiterer neuer Mod ist vorne rechts mit dem Game-Controller zu sehen, der das Moto Z2 in einen Nintendo-Switch-Klon verwandelt. Der Hasselblad-Kamera-Mod, der JBL-BoomSound-Speaker und die Mini-Projektor sind hingegen Module, die es schon seit dem letzten Jahr zu kaufen gibt.

Dual-Kamera als größte technische Neuerung

Vom Formfaktor her wird sich das Moto Z2 kaum von seinem Vorgänger unterscheiden. Das ist allein schon deshalb nicht möglich, weil die Mods des letzten Jahres auch an das neue Modell passen sollen. Im Inneren gibt es ein Prozessor-Upgrade vom Snapdragon 820 auf den neuen Snapdragon-835-Prozessor, während der Arbeitsspeicher mit 4 GB RAM identisch bleibt. Beim internen Speicher erwarten wir hingegen eine Verdopplung von 32 auf 64 GB. Ein herausragendes Feature, das es beim Moto Z2 ganz neu geben wird, ist die Dual-Kamera auf der Rückseite. Zwei Sensoren sollen jeweils mit 12 Megapixeln auflösen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben