menu

Motorola enthüllt Moto E7 Plus: Einsteiger-Handy mit 5.000-mAh-Akku

moto-e7-plus-reveal
Das günstige Einsteiger-Smartphone Moto E7 Plus besitzt einen großen Akku und eine hochauflösende Kamera. Bild: © Motorola 2020

Nachdem kürzlich die Specs des Moto E7 Plus geleakt worden sind, hat Motorola das Einsteiger-Smartphone nun offiziell enthüllt. Das günstige Einsteiger-Smartphone aus Motorolas E-Serie zeichnet sich vor allem durch seinen starken Akku aus. Die Kapazität des Akkus beträgt 5.000 mAh.

Der starke Akku in Kombination mit der schwächeren Hardware dürfte für sehr lange Laufzeiten sorgen. Wie Phonearena berichtet, besitzt das Moto E7 Plus einen Snapdragon 460, der auch im OnePlus Clover und Nokia 3.4 noch in diesem Jahr zum Einsatz kommen soll. Das Smartphone wird es nur in einer Modellvariante mit 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicher geben. Das LC-Display ist 6,5 Zoll groß und bietet eine HD+-Auflösung von 1600 x 720 Pixeln.

Hochauflösende Kamera für wenig Geld

Die Selfie-Kamera des Moto E7 Plus kommt in einer Wassertropfen-Notch unter und löst mit 8 Megapixeln auf. Auf der Rückseite des Geräts ist eine Dual-Kamera verbaut. Diese besteht aus einem Hauptsensor mit 48 Megapixeln und einem Tiefensensor mit 2 Megapixeln. Im Vergleich zum Moto E aus dem letzten Jahr ist der 48-MP-Hauptsensor ein echtes Upgrade, denn das Moto E besitzt nur einen 13-MP-Hauptsensor.

Leider verzichtet Motorola aus Kostengründen auf einen USB-C-Anschluss. Stattdessen muss das Moto E7 Plus über einen alten Micro-USB-Port geladen werden. Das Ladegerät besitzt eine Leistung von 10 Watt. Das Smartphone verfügt weiterhin über einen Klinkenanschluss und wird mit Android 10 ausgeliefert.

Das Moto E7 Plus ist in Kürze für 149 Euro in den Farben Bronze und Blau verfügbar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Motorola

close
Bitte Suchbegriff eingeben