menu

Motorola One Hyper: Mittelklasse-Handy mit Pop-up-Kamera geleakt

motorola-one-hyper
Das Motorola One Hyper bietet Pop-up-Selfie-Kamera.

Das geleakte Smartphone Motorola One Hyper zeichnet sich unter anderem durch eine Pop-up-Kamera aus. Sie ermöglicht ein fast rahmenloses Display. Sowohl die Selfie- wie auch die Hauptkamera haben eine sehr hohe Auflösung.

Die Hauptkamera des Motorola One Hyper löst mit 64 Megapixeln auf und die Selfie-Kamera mit 32 Megapixeln. Das schreibt jedenfalls ProAndroid (via XDA Developers) und hat auch angebliche Fotos des Geräts veröffentlicht. Ungewöhnlich ist vor allem die Kamera-Ausbuchtung hinten, die mit der Pop-up-Kamera abschließt. Die 64-Megapixel-Kamera ist zwar neu in der Mittelklasse, aber auch Smartphones von Xiaomi, Realme und Samsung bringen sie mit.

Fast rahmenloses Display ohne Notch

Im Inneren soll der Mittelklasse-Chip Snapdragon 675 nebst 4 GB Arbeitsspeicher für die Leistung zuständig sein. Der interne Speicher misst 128 GB. Das fast rahmenlose IPS-Display ist dem Leak zufolge 6,4 Zoll groß, löst mit 1.920 x 1080 Pixeln auf und hat ein Seitenverhältnis von 19,5:9. Ein weiterer Vorteil der Pop-up-Kamera besteht darin, dass der Bildschirm auf eine "Notch", also eine Kerbe für die Selfie-Kamera, verzichtet.

LED-Ring für Benachrichtigungen

Der Akku soll eine Kapazität von 3.600 Milliamperestunden bieten und Schnellladung unterstützen. Der Fingerabdrucksensor hinten wird von einem LED-Ring umgrenzt, der als Benachrichtigungs-LED dient. Als Betriebssystem kommt fast reines Android zum Einsatz. Das Smartphone wird voraussichtlich nächstes Jahr auf den Markt kommen, aber es gibt noch keine Infos zu Preis und Release.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Motorola

close
Bitte Suchbegriff eingeben