menu

Motorola One Macro: Neues Einsteiger-Handy für Makroaufnahmen?

Motorola-One-Macro-Leak
Das Motorola One Macro bietet voraussichtlich Einsteiger- bis Mittelklassetechnik.

Leaks weisen auf das Smartphone Motorola One Macro hin. Der Name spricht für die Fokussierung auf die Makrofotografie. Ansonsten scheint das Handy, ähnlich wie das Moto G7 Play, zu den Einsteigermodellen von Motorola zu gehören.

Das Motorola-Smartphone wurde von der FCC zertifiziert. Allerdings gehen daraus nur die Maße von 157,6 x 75,4 Millimeter hervor sowie die unterstützten LTE-Bänder. Die anderen Informationen stammen von einer anonymen Quelle von XDA Developers. Ähnlich wie das Moto G7 Play soll das Motorola One Macro ein Display mit der Auflösung von 1.520 x 720 Pixeln auf einem 19:9-Display haben.

Voraussichtlich Einsteiger- bis Mittelklasseausstattung

Als Prozessor kommen der MediaTek Helio P60 oder der Helio P70 infrage. Ihn begleiten entweder 3 oder 4 GB Arbeitsspeicher und der interne Speicher misst 32 GB oder 64 GB. Derweil hat der Akku eine Kapazität von 4.000 mAh, was angesichts der übrigen Technik eine sehr gute Laufzeit verspricht. Das Handy läuft mit Android 9.0 Pie und hat einen physischen Fingerabdruckscanner unter den Hauptkameras. Darauf ist das Motorola-Logo angebracht. Soweit jedenfalls die XDA-Quelle.

Wohl mit Makrokamera, aber noch keine näheren Infos

XDA Developers hat auch ein Foto veröffentlicht, welches das Motorola One Macro zeigen soll. Demnach hat es eine Wassertropfen-Notch mit einer einfachen Selfie-Kamera, einen großen Rand unten, ein flaches Display und lilafarbene Buttons. Vermutlich ist auch die Rückseite lilafarben, demnach handelt es sich wohl um die Farbe, die Motorola als "Cosmo" bezeichnet. Zur Kamera gibt es keine Infos, aber es ist nicht unwahrscheinlich, dass Motorola sich weiterhin über besondere Kamera-Features hervortun möchte, wie etwa beim Motorola One Action mit der Action-Kamera.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Motorola

close
Bitte Suchbegriff eingeben