News

Motorola One: Neues Android-One-Smartphone der Mittelklasse enthüllt

Das erste Motorola-Smartphone mit Notch: Das Motorola One wurde jetzt vorgestellt.
Das erste Motorola-Smartphone mit Notch: Das Motorola One wurde jetzt vorgestellt. (©Motorola 2018)

Im Rahmen der IFA 2018 wurde das Mittelklasse-Smartphone Motorola One vorgestellt, das Teil des Android-One-Programms ist und eines der ersten Geräte mit Android 9 Pie sein wird. Ab Oktober gibt es das Motorola One für rund 300 Euro im Handel zu kaufen.

Das Motorola One besitzt ein abgerundetes Gehäuse aus Glas und einen 5,9 Zoll großen Bildschirm, wie der Hersteller auf seinem Blog schreibt. Die Auflösung beträgt 1520 x 720 Pixel, als Prozessor dient der mehr als zwei Jahre alte Snapdragon 625, der immerhin von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der interne Speicher bietet 64 GB Kapazität und kann via microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. Für eine lange Nutzungsdauer soll der 3000-mAh-Akku sorgen, der im Turbo-Modus nach 20 Minuten Ladung eine weitere Laufzeit von 6 Stunden bietet.

Release im Oktober für 299 Euro

Auf der Rückseite findet sich eine Dual-Kamera, die zwei Linsen mit 13 und 2 Megapixeln beherbergt, womit auch Bokeh-Aufnahmen mit Tiefenschärfe möglich sind. Die Selfie-Kamera erlaubt hingegen Schnappschüsse mit 8 MP. Vorinstalliert ist zunächst Android 8 Oreo. Dank der Teilnahme am Android-One-Programm wird aber zeitnah das Update auf Android 9.0 Pie angeboten. Das Motorola One erhält zwei große Android-Updates und drei Jahre lang Sicherheitspatches.

Ab Oktober wird es das Motorola One für einen Preis von 299 Euro zu kaufen geben. Zugleich stellte die Lenovo-Tochter auch das etwas leistungsstärkere Motorola One Power vor, das mit einem großen 6,2-Zoll-Bildschirm daherkommt. Der Release erfolgt zunächst in Indien. Ob das Motorola One Power auch nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen