menu

Motorola Razr (2019): Konzeptvideo zeigt Klapp-Handy in modernem Look

razr-2019
razr-2019

2019 soll das Kult-Handy Motorola Razr sein Comeback feiern – natürlich stilecht als Klapp-Handy. Wie das neue Motorola Razr (2019) aussehen und funktionieren könnte, enthüllt ein neues Render-Video.

Erstellt wurde das Konzeptvideo von YouTuber Waqar Khan auf Basis eines Patents. Es zeigt das Motorola Razr (2019) als Klapp-Handy mit insgesamt zwei Displays. Anders als beim Original entfällt jedoch die physische Tastatur, stattdessen erwartet den Nutzer beim Öffnen nur ein großes Display, das sich falten lässt – ähnlich wie bei Samsungs faltbarem Smartphone. Im Video ist auch zu sehen, wie die Wiedergabe eines Videos nahtlos auf dem kleineren Screen außen weiterläuft, nachdem das Handy zusammengeklappt wurde. Zudem kann das Mini-Display eingehende Benachrichtigungen anzeigen.

Motorola Razr (2019): Release wohl zunächst nur in den USA

Die Frontkamera ist direkt unter dem kleinen Bildschirm untergebracht, womit sie auch im geschlossenen Zustand etwa als Kamera für Selfies oder Videotelefonie dienen kann. Fotos mit der Hauptkamera können hingegen nur im geöffneten Zustand geknipst werden. Auf der Rückseite des Handys befindet sich das prominent platzierte Motorola-Logo, das zugleich als Fingerabdrucksensor fungieren könnte.

Ob das Motorola Razr (2019) aber auch den Weg nach Deutschland finden wird, ist nach derzeitigem Stand mehr als ungewiss. Angeblich soll die Neuauflage des Kult-Handys exklusiv für Kunden des US-Mobilfunkbetreibers Verizon zur Verfügung stehen. Preislich soll das Smartphone bei rund 1500 US-Dollar liegen. Im ersten Schritt werden wohl nur geringe Stückzahlen produziert – die Rede ist von 200.000 Geräten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Motorola

close
Bitte Suchbegriff eingeben