News

Motorola: Specs des nächsten Moto X geleakt

Der Nachfolger des Motorola Moto X steht in den Startlöchern.
Der Nachfolger des Motorola Moto X steht in den Startlöchern. (©Facebook/Motorola 2015)

Das nächste Top-Smartphone von Motorola steht offenbar bereits in den Startlöchern. Im Netz sind die ersten technische Daten zur dritten Generation des Moto X aufgetaucht. Demnach könnte das Gerät einen noch größeren Arbeitsspeicher bekommen als die aktuellen Top-Geräte von Samsung, HTC und Co.

Während Samsung, LG und HTC ihre neuen Smartphone-Flaggschiffe bereits auf den Markt gebracht oder zumindest vorgestellt haben, war es um Motorola zuletzt eher ruhig. Nun sind jedoch bei STJSGadgets erste technische Daten aufgetaucht, die zum neuen Moto X gehören sollen, das voraussichtlich im Sommer 2015 vorgestellt wird.

Wie schon der Vorgänger soll auch die dritte Generation des Moto X über ein 5,2-Zoll-Display verfügen. Wahrscheinlich ist, dass es sich dabei um den gleichen Screen handeln wird, der schon im Motorola Droid Turbo zum Einsatz kommt. Dieser bietet bekanntlich eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Für die Rechenleistung soll ein Snapdragon 808 von Qualcomm sorgen. Der Arbeitsspeicher wird mit 4 GB RAM angegeben und würde demnach noch größer ausfallen als bei Samsung Galaxy S6 und HTC One M9. Je nach Version soll das neue Moto X zudem über einen internen Speicher von 32 beziehungsweise 64 GB verfügen.

Release im Herbst?

Für die Fotos soll eine Kamera mit 16 Megapixeln zum Einsatz kommen. Die Front-Kamera löst mit 5 Megapixeln auf. Abgerundet werden die geleakten Spezifikationen durch die Batterielaufzeit von 3280 mAh und durch das Betriebssystem. Demnach soll das dritte Moto X ab Werk mit Android 5.1.1 ausgeliefert werden. Wann genau das Smartphone auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt. Wahrscheinlich ist jedoch ein Release des 2015-Modells im Herbst, da der Vorgänger sein Debüt ebenfalls im September 2014 feierte.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen