News

Motorola: Specs des nächsten Moto X geleakt

Der Nachfolger des Motorola Moto X steht in den Startlöchern.
Der Nachfolger des Motorola Moto X steht in den Startlöchern. (©Facebook/Motorola 2015)

Das nächste Top-Smartphone von Motorola steht offenbar bereits in den Startlöchern. Im Netz sind die ersten technische Daten zur dritten Generation des Moto X aufgetaucht. Demnach könnte das Gerät einen noch größeren Arbeitsspeicher bekommen als die aktuellen Top-Geräte von Samsung, HTC und Co.

Während Samsung, LG und HTC ihre neuen Smartphone-Flaggschiffe bereits auf den Markt gebracht oder zumindest vorgestellt haben, war es um Motorola zuletzt eher ruhig. Nun sind jedoch bei STJSGadgets erste technische Daten aufgetaucht, die zum neuen Moto X gehören sollen, das voraussichtlich im Sommer 2015 vorgestellt wird.

Wie schon der Vorgänger soll auch die dritte Generation des Moto X über ein 5,2-Zoll-Display verfügen. Wahrscheinlich ist, dass es sich dabei um den gleichen Screen handeln wird, der schon im Motorola Droid Turbo zum Einsatz kommt. Dieser bietet bekanntlich eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Für die Rechenleistung soll ein Snapdragon 808 von Qualcomm sorgen. Der Arbeitsspeicher wird mit 4 GB RAM angegeben und würde demnach noch größer ausfallen als bei Samsung Galaxy S6 und HTC One M9. Je nach Version soll das neue Moto X zudem über einen internen Speicher von 32 beziehungsweise 64 GB verfügen.

Release im Herbst?

Für die Fotos soll eine Kamera mit 16 Megapixeln zum Einsatz kommen. Die Front-Kamera löst mit 5 Megapixeln auf. Abgerundet werden die geleakten Spezifikationen durch die Batterielaufzeit von 3280 mAh und durch das Betriebssystem. Demnach soll das dritte Moto X ab Werk mit Android 5.1.1 ausgeliefert werden. Wann genau das Smartphone auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt. Wahrscheinlich ist jedoch ein Release des 2015-Modells im Herbst, da der Vorgänger sein Debüt ebenfalls im September 2014 feierte.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben