menu

Nach drei Jahren: Windows 10 hat endlich mehr Nutzer als Windows 7

Windows 10 ist erstmals offiziell Marktführer bei den PC-Systemen.
Windows 10 ist erstmals offiziell Marktführer bei den PC-Systemen.

Endlich ist es geschafft: Nach dreieinhalb Jahren zählt Windows 10 mehr Nutzer als Windows 7 – wenn auch nur knapp. Für Microsoft könnte die anhaltende Beliebtheit von Windows 7 durchaus noch zum Problem werden.

Manche Dinge brauchen eben Zeit: Im Falle von Windows 10 hat Microsoft deutlich länger als geplant gebraucht, um dem Vor-Vorgänger Windows 7 endlich den Rang abzulaufen. Im Dezember 2018 war es aber endlich soweit. Mit einem weltweiten Marktanteil von 39,22 Prozent war Windows 10 im letzten Monat erstmals die meistgenutzte Version des Betriebssystems und damit auch das am weitesten verbreitete Desktop-Betriebssystem überhaupt, wie eine Analyse von NetMarketshare zeigt.

Windows 7 ist immer noch extrem populär

Windows 7 kam im Dezember demnach nur noch auf einen Marktanteil von 36,90 Prozent. Auf Platz drei folgte mit weitem Abstand und einem Marktanteil von lediglich 4,45 Prozent Windows 8.1, bevor auf dem vierten Rang und mit 2,84 Prozent Marktanteil macOS 10.13 als populärstes Nicht-Windows-Betriebssystem ins Ziel ging.

Auch wenn Microsoft also weiterhin knapp 90 Prozent des PC-Marktes im Griff hat, markiert der Dezember damit trotzdem einen wichtigen Umbruch für das Unternehmen. Schon in gut einem Jahr, am 14. Januar 2020, soll nämlich der offizielle Support für Windows 7 eingestellt werden. Dann erhalten nach jetzigem Stand mehrere hundert Millionen Rechner keine Sicherheitsupdates mehr.

Angesichts der immer noch enorm hohen Verbreitung von Windows 7 erscheint dieser Schritt von Microsoft ziemlich mutig und nicht wenige Beobachter rechnen damit, dass der Konzern das Support-Ende doch noch einmal nach hinten verschiebt. Dass Windows 7 nun aber zumindest nicht mehr das meistgenutzte PC-Betriebssystem der Welt ist, dürfte Microsoft bei seinen Plänen etwas entgegenkommen.

Selbst Microsoft hat die Beliebtheit von Windows 7 überrascht

Der weiterhin hohe Marktanteil von Windows 7 zeigt, wie populär das ursprünglich 2009 eingeführte Betriebssystem noch immer ist. Obwohl Microsoft den Nachfolger Windows 10 lange Zeit als kostenloses Update angeboten hatte (mit einem Trick geht das sogar weiterhin), blieben viele User lieber bei der alten Version. Die Beharrlichkeit der Nutzer dürfte auch den Konzern selbst überrascht haben. Spannend werden nun die kommenden Monate, denn sie entscheiden mit Sicherheit auch darüber, was am 14. Januar 2020 in der PC-Welt passiert.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Windows 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben